[Talk-de] Vorschlag zum neutralen Mapping

Mario Salvini salvini at t-online.de
Sa Jun 27 14:09:12 UTC 2009


Tobias Wendorff schrieb:
> Hallo Community,
>
> wäre es nicht sinnvoll, nur Fakten zB über Straßen abzuspeichern, als sie
> zu klassifizieren? Der Anwender könnte die Klassen dann nach seiner
> Schule/Kirche/Religion einordnen.
>
> Highway = yes
> Name = Kölner Straße
> Access = ...
> Lanes = 2
> Lanes:division = dashed
> Width = 15
> Surface = beton
> Maxspeed = 50
> Traffic = high / 90 p. h.
> Administrative = Gemeindestraße
>
> Für Traffik kann man sich den simplen Regeln der Verkehrsplanung
> orientieren. Wenn man den Ort kennt, kann man gut die Verkehrsdichte
> abschätzen, notfalls fragt man oder schätzt.
>
> Es kann dann je nach Meinung des Anwenders kategorisiert und nach
> Landeseigenschaften eingeordnet werden:
>
> Eine Straße mit wenig Verkehrsaufkommen müsste im Sudan natürlich anders
> als in Deutschland gemappt werden, aber so trennt man sich davon, die
> Bedeutung der Straße an den anderen seiner Region zu orientieren. Dazu
> braucht man landesspezifische Regeln.
>
> Grüße
> Tobias
>   
Ich vermute, du meinst mit highway=yes dass, was path und road 
ausdrücken könnten (path im Grunde ja auch tut)

Gruß
 Mario




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de