[Talk-de] weltweit einheitliche Regeln bei den kommerziellen

qbert biker qbert1 at gmx.de
Sa Jun 27 15:35:24 UTC 2009


-------- Original-Nachricht --------
> Datum: Sat, 27 Jun 2009 17:10:00 +0200
> Von: Rainer Knaepper <rainerk at smial.prima.de>
> An: talk-de at openstreetmap.org
> Betreff: Re: [Talk-de] weltweit einheitliche Regeln bei den kommerziellen


> klingt gut und würde z.B. die unseligen Diskussionen um "residential/ 
> unclassified/tertiary" innerhelb von Stadtgebieten oder auch
> "unclassified/track/path" bei Wirtschaftswegen beenden.
> 
> Hier in der Umgebung habe ich schon manchen "cycleway" und manchen
> "unclassified" umgewidmet, weil das eben Wirtschaftswege sind, die
> teils sogar nicht nur für die Landwirtschaft, sondern auch für
> Anlieger oder sogar allgemein, z.B. bis 2.8t offen, aber eben nicht
> für den Durchgangsverkehr gedacht sind. Bliebe sowas cycleway, würde
> kein Router mich mit dem PKW zum Bauern mitten in der Pampa leiten
> können, blieben sie unclassified, schickt mich die Software eventuell
> über zwar bestens geteerte, jedoch von der Rübenernte verschlammte
> Feldwege, statt einen halben Kilometer Umweg über die gut ausgebaute
> Hauptstraße.

Dazu gibt es Routergewichtungen, bzw. Reisezeitmodelle. Gebe ich
kürzester Weg ein, will ich, dass der Router auch den schnellsten
Weg, abhängig von Fahrzeug und Fahrzeugabhängigen Verboten ausspuckt.
Will ich solche Wege vermeiden, obwohl sie öffentlich sind, gebe
ich schnellste Route ein und er setzt die Reisezeit je nach Klasse
der Strasse. 

Bei unclassified habe ich ein Problem, da die Beschreibung ziemlich
unscharf ist. Es gibt unclassified, auf denen durchaus 100kmh
möglich ist und zwei Fz problemlos aneinander vorbei können und
es gibt offene Wirtschaftswege wie hier beschrieben auf denen man
eher 30kmh ansetzt. 

Bewährte Werte sind z.B. 90kmh für Hauptstrasse (secondary),  
80 für Verbindungsstrasse (tertiary), 50 für unclassified und
max. 30kmh wenn unbefestigt. Damit müsste die Hauptstrasse fast 
doppelt so lange sein, wie der bessere Wirtschaftsweg, um 
angewählt zu werden. 

Ungenau bleibts, aber eigentlich kein Grund, eine befahrbare
Strasse 'wegzutaggen'. unclassified bleibt aus meiner Sicht
auf das aktuelle System richtig, aber mit einer unabhängigen
Klasse wie in meinem Vorschlag ginge es noch genauer.

Grüsse Hubert 
-- 
GRATIS für alle GMX-Mitglieder: Die maxdome Movie-FLAT!
Jetzt freischalten unter http://portal.gmx.net/de/go/maxdome01




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de