[Talk-de] Weg mi dem Wiki !

Dirk Stöcker openstreetmap at dstoecker.de
Sa Jun 27 16:00:28 UTC 2009


On Sat, 27 Jun 2009, Markus wrote:

> Ich glaube, dass die Meisten das Potential von OSM kennen oder es
> zumindest ahnen und sich wirklich für OSM engagieren. Und gleichzeitig
> sehe ich mit Sorge, dass zunehmend Menschen unzufrieden sind oder sich
> frustriert zurückziehen. Und dass das von der Mehrheit nicht in dem
> Masse beachtet wird, wie es m.E. für die Entwicklung des Projektes
> notwendig ist.

Der Personalwechsel gehört dazu. Ich habe schon bei so vielen Projekten 
mitgemacht und nie eins verlassen, weil ich vertrieben worden wäre. Und 
trotzdem bin ich gegangen, entweder weil meine Arbeit getan war oder sich 
meine Interessen geändert haben.

Das Kommen und Gehen ist normal. Kritisch wird es erst, wenn keine neuen 
Leute dazukommen. Und bei OSM ist wohl momentan das Gegenteil zu spüren. 
Ein Hauptteil der Diskussionen resultiert doch daher, dass Leute mit 
Verbesserungsideen kommen und denjenigen mehr oder minder sanft 
klargemacht wird, dass die tolle Idee nicht von jedermann als toll 
empfunden wird.

Ein paar der Ideen werden sich aber trotzdem durchsetzen und nachher ist 
OSM wieder ein kleines Stück besser geworden und keiner hat es gemerkt. 
Nur wenn man mal ein Jahr zurückschaut, dann waren die Änderungen enorm.

Ein P.S. noch an Frederik - Ich glaube nicht, dass OSM leidet oder leiden 
wird. Wenn man mal objektiv schaut, dann überwiegen die positiven Aspekte 
eindeutig. Wenn ich heute auf OSM hinweise, dann heißt es nicht mehr "Das 
ist ja ulkig" sondern "Toll, aber momentan habe ich keine Zeit oder 
Ressourcen unser etabliertes Zeug umzustellen". Das heißt im Umkehrschluss 
aber meist auch: In neuen Projekten wird OSM als ernstzunehmende Option 
bedacht.

Ciao
-- 
http://www.dstoecker.eu/ (PGP key available)


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de