[Talk-de] Vorschlag zum neutralen Mapping

Sven Sommerkamp s_sommerkamp at gmx.de
Mo Jun 29 12:21:33 UTC 2009


Am Montag, 29. Juni 2009 13:16:22 schrieb qbert biker:
> -------- Original-Nachricht --------
>
> > Datum: Mon, 29 Jun 2009 12:39:23 +0200
> > Von: Bernd Wurst <bernd at bwurst.org>
> > An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> > Betreff: Re: [Talk-de] Vorschlag zum neutralen Mapping
> >
> >
> > Hm.
> > Die Frage muss doch erlaubt sein: Willst du Daten-Genauigkeit haben, die
> > *EINEN VORTEIL BIETET* oder nur etwas, was theoretisch besser wäre?
>
> Einfache Antwort. Daten-Genauigkeit bietet immer Vorteile, aber
> nicht jeder Vorteil laesst sich sofort und jetzt realisieren.
> Ein Router verwendet alle Daten zwischen Start und Ziel und
> wird auch von allen Daten beeinflusst.
Wie genau definierst du Datengenauigkeit?
>
> > Wenn es einen Vorteil gibt, solltest du das in einem wie auch immer
> > gearteten *PRAKTISCHEN* Beispiel demonstrieren.
>
> Ich kann versuchen, ein Verstaendnis dafuer zu wecken, dass
> exakte Beschreibung, Datenpraezision und Anwendungsentwicklung
> Hand in Hand gehen muessen und sich gegenseitig befruchten.
Was ist in deinem Sinne Datenpräzision, mal ein Beispiel?
>
> > Dass die Parameter genutzt werden *KÖNNEN* um eventuell irgendwo etwas
> > *PRÄZISERE* Ergebnisse zu liefern steht außer Frage.
> > Ich stelle nur nach wie vor in Frage, dass man das für irgendwelche
> > *PRAKTISCHEN* Dinge *BRAUCHT*. Du redest grade mehr in Richtung
> > Verifikation und Theoriemodelle. Das ist schon arg weit weg von etwas,
> > was einen Mapper für mehr Datenerhebung begeistern würde.
>
> Modelle nicht Theoriemodelle. Das ist keine blanke Theorie,
> sondern steckt in jedem Navi drin. Ansonsten will ich die
> Mapper mehr dafuer begeistern, nach genaueren Definitionen
> zu arbeiten, weil sie dann mit weniger Arbeit mehr
> schaffen koennen. Das ganze hin und her ummappen, das viel zu
> oft passiert, loescht ja Informationen und ist sicher nicht
> motivierend. Mal im Zweifelsfall ein Tag mehr einzutragen,
> das eine ganz spezifische Eigenschaft beschreibt (z.B.
> dieser Bereich ist kreuzungsfrei) bleibt auch erhalten,
> wenn jemand die Klasse ummappt. Stand nur highway=trunk
> drin, ist sie weg, wenn jemand meint, es sei ein primary.
>
> > Oder besser: Ich würde mir wünschen, dass jemand eine Anwendung
> > vorstellt, die aus der Existenz detaillierter Daten direkt und in der
> > Gegenwart einen Nutzen zieht, den ein normaler Mapper sehen kann.
>
> Das bleibt Wunschgedanke. Die Verbesserungen beim Routing
> werden nur bei sorgfaeltiger Verifikation sichtbar. Eine
> Einzelroute oder eine gut vorberechnete Reisezeit ist ein
> Hinweis, aber nur ein Einzelwert.
>
> Gruesse Hubert






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de