[Talk-de] Frage zu den Admin-Relationen auf Gemeindeebene

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mo Jun 29 23:20:12 UTC 2009


Hallo,

Florian Lohoff wrote:
> On Mon, Jun 29, 2009 at 10:26:11PM +0200, Frederik Ramm wrote:
>> Wenn die Grenze der Fluss ist, dann sollte der Fluss in die Relation mit 
>> hinein. Ist die Grenze hingegen eine bestimmte Linie, an der zufaellig 
>> auch ein Fluss verlaeuft, dann nicht ;-)
> 
> Die nodes ja - Aber der way? Dann sind da sowas wie width tags
> auf einer admin_level=8 boundary=administratives. Ich glaube
> das das keine gute idee ist das zu mischen - die tags machen
> ja in ihrer gemeinschaft keinen sinn ...

Da ist was dran. In meiner "Denke" ist halt die Relation das 
ausschlaggebende - das, was die Ways erst zu einer Grenze macht. Ich 
wuerde die Ways nichtmal mit boundary=administrative taggen, ausser 
dann, wenn sie sonst keinerlei Tags haben (um zu vermeiden, dass jemand 
sie fuer unnuetz haelt). Wenn da ein Fluss ist, der eine Grenze bildet, 
wuerde ich den in die Grenzrelation reinpacken. Der Way selbst waere 
fuer mich *nur* ein Fluss, der kann eine Width und einen Name und wass 
weiss ich sonst alles haben, und die Grenze waere die Relation - sie 
waere "definiert durch den Fluss".

Aber ja, man kann sicher auch einen eigenen Way ueber die gleichen Nodes 
legen.

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de