[Talk-de] Mehr Basisbezug beim mappen?

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
Sa Mai 2 18:06:59 UTC 2009


Am Samstag 02 Mai 2009 schrieb qbert biker:
> -------- Original-Nachricht --------
>
> > Datum: Sat, 2 May 2009 18:53:39 +0200
> > Von: Guenther Meyer <d.s.e at sordidmusic.com>
> > An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
> > Betreff: Re: [Talk-de] Mehr Basisbezug beim mappen?
> >
> > ich meine den sinn des objekts:
> > ein postkasten ist da um post einzuwerfen, der braucht sonst nix anderes.
> > ein hundekottuetenspender steht da, damit man sich die tueten ziehen
> > kann, dazu ist auch nichts anderes notwendig.
>
> Falsch. Die sind ein Teil der Beschreibung der Realität für
> Nutzer und Nichtnutzer.
>
ich stelle nunmal eher den zweck, warum ein objekt da steht, in den 
vordergrund. das finde ich anwendungsbezogen wichtiger, als das blosse 
vorhandensein.
und ich denke, dass die meisten, die fuer osm mappen, an die anwendungen 
denken, die sie nutzen moechten, und nicht nur daran, dass halt irgendwelche 
daten in einer datenbank stehen...

> Eine Karte stellt ein Orientierungssystem dar und keine
> Anleitung zum Briefeeinwerfen.
>
richtig. letzteres habe ich auch nie behauptet.
der briefkasten soll fuer irgendeinen zweck gefunden werden, deswegen steht er 
auf der karte. ein strassenschild will in den meisten faellen nicht gefunden 
werden; primaer interessiert hier nicht das schild selbst, sondern die 
auswirkungen, die es auf seine umgebung hat.

> > aber ein strassenschild steht normalerweise da,
>
> Und ist nebenbei ein sichtbarer Bestandteil unserer Umwelt
> und ein Orientierungspunkt. Es hat wie der Briefkasten eine
> zweckgebundene und eine zweckungebundene Natur. Ausserdem
> ist es ein Mittler zwischen Gesetzen und der Umwelt.
>
> Man kann versuchen jeden Feldweg jede Verbotsvariante über
> ein überfrachtetes Tag zu vermitteln, oder man setzt einfach
> eine Node hin und gibt ihr die Nummer des Schilds mit.
>
ja, wobei dann nur eine bgrenzte meoglichkeit an anwendung der daten besteht.
die anwendung, wofuer das schild eigentlich gedacht ist, und evtl auch andere 
anwendungen, werden erst moeglich wenn das schild in irgendeiner beziehung zu 
dem entspprechenden weg steht.
in der realitaet ist diese normalerweise ganz einfach durch blosses hinschauen 
herstellbar, in irgendeiner datenbank brauchts da mehr dazu, als nur den 
standort.

> > es wird aber aufgestellt fuer leute, die die entsprechende strasse auf
> > irgendeine art und weise benutzen. fuer nichts anderes.
>
> Es wird für diese Leute aufgestellt, aber es existiert für
> alle, auch den Fussgänger.
>
die hat ja niemand ausgeschlossen...


-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 197 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20090502/3371b0f9/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de