[Talk-de] neuer OSB Service

Jonas Krückel osm at jonas-krueckel.de
Mo Mai 11 08:10:24 UTC 2009


Bernd Wurst schrieb:
> Hallo.
>
> Am Montag 11 Mai 2009 08:43:02 schrieb Florian Lohoff:
>   
>> manchmal wuerde es sinn
>> machen bugs von der OpenCycleMap oder von der Maxspeed map aufzumachen.
>>     
>
> Ack.
> Später macht es sogar am meisten Sinn, wenn man Bugs von der 
> openstreetmap.org-Hauptseite aufmachen kann. Aber das geht halt erst, wenn man 
> den Code vorher getrennt davon stabil am Laufen hat.
>   
Hier zu hieß es auf der dev-liste (ich glaub es war TomH) auch, dass man 
(nachdem die API0.6 stabil läuft) das schon machen würde, aber nicht so 
gerne auf externe Services ausweicht, die noch nicht einmal vollständig 
OpenSource sind (bezog sich damals halt nur auf das originale OSB).
Wenn also euer Service stabil läuft und OpenSource ist und ihr am besten 
noch den Code beisteuert, sehe ich gute Chancen, dass es zeitnah auf die 
Hauptseite kommt.
Wir müssen bloß dabei aufpassen, dass es für den Anwender weiterhin so 
extrem einfach bleibt, wie OSB bis jetzt ist. Es wäre schon gut, wenn es 
eine Seite gibt, die halbwegs zentral alle wichtigen Bugs anzeigt, so 
dass der Anwender nicht erst den passenden Service für sein Problem 
suchen muss. Am besten wäre openstreetbugs.org, weil die Seite schon 
ziemlich bekannt ist, mit ein paar Optionen und Bugreport auf 
openstreetmap.org mit einem vergleichbaren Interface, wie wir es jetzt 
haben.

Gruß
Jonas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de