[Talk-de] Namen von Relationen

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Mo Mai 11 14:40:40 UTC 2009


Marc Schütz schrieb:
>> Eine Lösung des Problems könnte darin bestehen, Relationen mit einem
>> weiteren Tag zu versehen, welches die Darstellung in der Karte 
>> beeinflusst. Ich denke dabei weniger an Tag wie "osmarender:renderName" 
>> sondern eher an eine generelle Bewertung zwischen allgemeinrelevant und
>> interner Verwaltungsbezeichnung.
>>
> 
> Nein. Interne Verwaltungsbezeichnung haben im name-Tag überhaupt nichts verloren.
 > Verwendet einfach (wie gehabt) note oder comment, und das Problem ist 
erledigt.
> 
Interne Verwaltungsbezeichnung war als unwichtiges Ende der Skala 
gemeint. Es gibt verschiedene, amtliche Bezeichnungen, die aber eher 
unüblich sind. Wie soll ein note oder comment aussehen? "Diese namenlose 
Relation bezeichnet ein Gebiet, dass amtlich ... heißt"?

>> Ich ärgere mich darüber, dass an der Küstenlinie (oft an unpassenden
>> Stellen) Relationsbezeichnungen wie "Schleswig-Holstein (Landmasse)",
>> "Deutschland (Landmasse)" oder "Kreis Rendsburg-Eckernförde (Landmasse)"
>> stehen. [...] Man braucht nur eine Möglichkeit, diesen Namen
>> als nicht oder weniger darstellungswürdig zu kennzeichnen.
> 
> Die hat man schon, nämlich im Stylesheet des Renderers. Abgesehen davon
 > heißt das von der Relation bezeichnete Gebiet bestimmt nicht
> "Schleswig-Holstein (Landmasse)", sondern das ist eine Beschreibung und
> ist daher im name-Tag an der falschen Stelle.
> 
Diese Einteilung der Relationen war ein Kompromiss zwischen den 
Befürwortern der Land- und der Seegrenzen. Bis auf die überflüssige 
Darstellung einiger Relationsnamen, finde ich die Einteilung gut.
Wie finde ich sonst so eine Relation, wenn sich die logische
Bezeichnung irgendwo in name, note oder comment als Text befindet?

>> Ich kann mir viele Relationen vorstellen, die in die OSM-Datenbank 
>> passen und einen Namen haben, der aber nicht in der üblichen Karte
>> auftauchen sollte: Historische Grenzen (vom der mittelalterlichen
>> Staatsgrenze bis zur im letzten Jahr fusionierten Gemeinde, die
>> noch in verschiedenen amtlichen Verordnungen genannt ist), Außengrenze 
>> der Schengen-Staaten, Wasserschutzgebiete, alte Bahntrassen, etc.
> 
> Hier gilt das gleiche wie oben: wenn der Betreiber des Renderers alte
 > Bahntrassen anzeigen lassen will, soll er sie ins Stylesheet eintragen,
> wenn nicht, soll er sie rauslassen. Man muss halt nur sauber zwischen
> name, comment und note unterscheiden.
> 
Viele Bezeichnungen sind als Name auf speziellen Karten sinnvoll. Man
kann dann nicht comment und note durchsuchen, um einen Text zu finden,
den man als Namen interpretieren kann. Relationen mit dem Namen 
"Schengen Area" oder "Kleinbahn Kiel-Segeberg" sollten nur nicht auf der 
Standardkarte als Text erscheinen.

Viele Grüße

Stephan





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de