[Talk-de] Maxspeed map - Kompromissvorschlag

Garry GarryD2 at gmx.de
Mo Mai 18 23:16:41 UTC 2009


Guenther Meyer schrieb:
>
>>> Es gibt eben Limits wie "Schrittgeschwindigkeit" und "unbegrenzt", die
>>> sich nicht in Zahlen fassen lassen.
>>>       
>> Bzgl. Schrittgeschindigkeit:
>> Wenn Du es gerne aufwendig und überpenibel haben willst kannst Du bei
>> jedem jeweiligen Bezirk
>> /Gericht nachhaken welcher oberster Wert dort noch als
>> Schrittgeschwindigkeit akzeptiert wird
>> und diesen im jeweiligen Geltungsbereich eintragen.
>> Und wenn Dir dann im einen Bezirk 2km/h und im anderen 20km/h genannt
>> wird ist meine Aussage immer
>> noch richtig: Es gibt exakt einen maxspeed-Wert für jeden
>> Streckenabschnitt (der natürlich durch
>> andere Parameter weiter eingeschränkt sein kann - das ist dann aber
>> Sache der Applikation).
>>
>>     
> NEIN!
> das einzige was wirklich definiert ist, ist der wert "schrittgeschwindigkeit"!
> ganz einfach, kein aufwand.
>   
... und technisch nicht verwertbar
Oder erklär mir mal wie Du einer Maschine beibringst dass sie mit 
Schrittgeschwindigkeit durch einen verkehrsberuhigten
Bereich fahren soll...
> alles andere ist ableitung und auslegungssache, und vor allem nicht eindeutig 
> definiert!
>   
... denn dafür muss es irgendjemand eindeutig definieren.
>> Bzgl. unbegrenzt:
>> "Unbegrenzt" lässt sich problemlos mit einem nicht realistisch
>> erreichbaren Zahlenwert definieren
>> wenn es sein muss auch mit 299 792km/sec - diese Geschwindigeit darfst
>> Du garantiert nicht überschreiten
>> womit auch bewiesen wäre das es gar kein maxspeed="unbegrenzt" gibt
>> Gesetzlich liegst Du aber auch schon bei 1000km/h über dem Limit da es
>> Dir hier nicht mehr möglich sein
>> wird ein Hinderniss rechtzeitig zu erkennen geschweige den anzuhalten.
>>
>>     
> was ist denn das fuer argumentation, mal abgesehen davon, dass es durchaus 
>   
Es soll Dir zeigen dass es gar nicht nötig ist "unendlich" in den 
Wertebereich mit einzubeziehen da die
Physik die Grenzen schon viel früher setzt (und der Mensch nochmal ein 
ganzes Stück davor)
> theorien gibt, in denen die lichtgeschwindigkeit nicht das ende der 
> fahnenstange ist...
>   
Darum schrieb ich ja auch "darfst" und nicht "kannst"...
> in der stvo steht der wert "kein limit", warum also irgendeine an den haaren 
> herbeigezogene zahl benutzen?!?
>   
.... weil bei Lichtgeschwindigkeit bereits alles hinter Dir ist was Du 
wahrnimmst - Klarer Verstoss gegen §3...

Garry




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de