[Talk-de] FreieTonne - Startfreigabe für den Export von Seekarten- und Gewässerinformationen in die OSM-Datenbank?!

Jan Jesse jan at jesse.de
Do Mai 21 05:33:34 UTC 2009


 
Hallo Olaf,

...
> Meiner Meinung nach gehört eine Dokumentation der Tags in das 
> OSM-Wiki. Dort ist sie für jeden sichtbar und kann auch 
> bearbeitet werden. Ein weiterer Vorteil ist die 
> internationalität des Wikis. 
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Segler
> gibt es inzwischen auch auf englisch, italienisch und 
> russisch. Daher können auch unsere nicht deutschsprachigen 
> Mitbewerber Nutzen aus den Erkenntnissen ziehen, und es 
> besteht nicht die Gefahr, dass jedes Land eigene Tags erfindet.
> 

Da bin ich komplett bei Dir. Wobei wir die "Gefahr", daß irgendwer eigene Tags erfindet und einträgt, wohl nicht abwenden wollen, denn dann würde auch nicht neues entstehen. 

> Des weiteren sehe ich es für meine Anwendungen als ungeeignet 
> an, eventuelle Änderungen am Taggingschema ohne vorherige 
> Prüfung live in die Renderer und Editoren zu übernehmen.
> Sollte einmal so etwas wie ein Edit-War entstehen, hätten wir 
> eventuell stündlich unterschiedliche Tags sowie zeitweise 
> Karten mit vielen und dann wieder wenigen Tonnen. Wenn sich 
> das Schema oft ändert, wer ändert die bestehenden Einträge 
> zeitnah? Ich möchte nicht ständig irgendwelche Bots starten 
> um die Karte darstellen zu können.
>

Das interessiert mich. Gab es so etwas wie Edit-Wars schon mal bei OSM? Gibt es dazu Erfahrungen? Wir haben die Möglichkeit, neue Objekte in unserer DB zu generieren eingebaut, um flexibel zu sein. Neulich hat z.B. einer unserer Nutzer einen Silo als Landmarke benötigt. Wir haben ein Icon gebaut und hochgeladen. Fertig. Unsere FreieTonne hat natürlich eine Nutzerverwaltung und kennt Zugriffsrechte. Die haben wir aber momentan nicht eingeschränkt, und bisher gab es da auch keine Probleme. Vielleicht wäre es günstig, so eine Art Redaktionsteam für die Tags zu haben, und denen die Kontrolle über die Tags zu geben. Aber wie verträgt sich das mit den sonst bei OSM üblichen Verfahren (Jeder darf alles taggen)? Um hier unnötig Konflikte zu vermeiden gehen wir momentan von zwei Grundsätzen aus, an die wir uns halten:

1.) Wir ändern keine Keys von anderen, die bleiben erhalten.
2.) Wir setzen keine Bots auf ganze Datenbestände an.

Ich hoffe eigentlich, daß wir so relativ ruhig und friedlich leben können :-)

> 
> Beim Taggingschema sind wir uns inzwischen glaube ich recht 
> einig. Ich werde das Schema in den nächsten Tagen fertig auf 
> freietonne.de eintragen. Wir sollten es aber auf jeden Fall 
> auch ins Wiki stellen.
> 

Du weißt, daß wir uns riesig über Deine Hilfe freuen :-)

Mit dem Wiki: Ja, sollten wir auf jeden Fall. Vielleicht möchte jemand dabei helfen?

Beste Grüße aus Berlin

JJ

www.freietonne.de - Kennt jemand den "Friedrich-Wilhelm-Kanal"? Auf zum Taggen!




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de