[Talk-de] Maxspeed map WAS Maxspeed map - Kompromissvorschlag

Mario Salvini salvini at t-online.de
Sa Mai 23 22:56:14 UTC 2009


Martin Koppenhoefer schrieb:
> Am 23. Mai 2009 23:12 schrieb Mario Salvini <salvini at t-online.de>:
>   
>> Martin Koppenhoefer schrieb:
>>     
>>>> "Mäßige Geschwindigkeit" ist nach Urteilen deutscher Gerichte
>>>> "irgendwass unter 30km/h".
>>>>         
>>> bezogen auf Autobahnen oder Fahrradstraßen?
>>>       
>> im Sinne der StVO ;)
>> Da gibt es "mäßige Geschwindigkeit" nicht im Zusammenhang mit Autobahn.
>> Sondern immer nur mit "Geschwindigkeiten unter 30".
>> z.B. auf Fuß/Radwegen, Bahnübergänge, Fußübergänge, Kreuzungen
>>     
>
> ja, aber mappen wir die STVO? Willst Du an jede Kreuzung
> maxspeed=moderate mappen? Und an jeden Bahnübergang? Der Router kann
> ja bei Bahnübergängen wie (evtl.) schon bei Ampeln einen Zeit-Malus
> dazufügen, aber das als implizite Geschwindigkeitsbegrenzung zu
> mappen, führt doch ziemlich weit. Gibt's dazu vielleicht noch andere
> Meinungen ausser von Mario und Garry?
>
> Die Wikipedia weiss folgendes:
> http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A4%C3%9Fige_Geschwindigkeit
> "Diese gilt z. B. für Fahrzeuge in Fahrradstraßen, bei der Annäherung
> an Bahnübergänge und Zebrastreifen. Ebenso über Fuß-, Feld-, Wald-
> oder Radwege oder bei der Vorbeifahrt an Linien- oder Schulbusverkehr.
> "
>
> vor jedem Zebrastreifen den Weg auftrennen wegen maxspeed=moderate?
>
> Gruß Martin
>   
er vor Übergängen oder Kreuzungen zu taggen würde wohl wirklich zu weit 
gehen.
Aber wenn auf einem footway oder cycleway der für Kraftfahrzeuge 
freigegeben ist ein impliziertes maxspeed=moderate geht ist dass 
durchaus taggbar.
Ist ja ohnehin nur implizit also durch highway oder trafficzone 
ausgedrückt und nicht durch explizites maxspeed. :)

Gruß
Mario





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de