[Talk-de] amenity und Untergruppen

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
So Mai 31 13:41:24 UTC 2009


Am Sunday 31 May 2009 schrieb Tobias Knerr:
> Bernd Wurst schrieb:
> >> Wodurch genau entsteht ein Nachteil, wenn amenity zahlreiche mögliche
> >> Werte ohne weitere Kategorisierung hat?
> >
> > Nun, weil ein Interpreter einfach alle Werte kennen muss um selbst eine
> > Kategoriesierung durchzuführen.
>
> Der Interpreter muss eigentlich ohnehin alle Werte kennen, die er in
> POI-Listen oder so anzeigen will. Wie soll er sie sonst in die Sprache
> des Nutzers übersetzen, mit Icons versehen oder sonst wie in
> nutzerfreundlicher Weise (nicht als rohen OSM-Key) darstellen?
>
> > Beispiel "shop". Ein Navi kann jetzt eine POI-Liste machen, und sämtliche
> > Einkaufsmöglichkeiten ohne genaue Kenntnis des Tags gruppieren.
>
> Und er kann es nur auf genau eine Art gruppieren. Dir sagen, was es dort
> zu kaufen gibt, kann er ohne Kenntnis der Tags auch nicht.
>
> > Wenn man alles unter einem nichtssagenden Sammelkey hat, werden
> > unbekannte POI-Typen grundsätzlich ignoriert, das macht die Hemmschwelle
> > größer, neue Tags zu benutzen.
>
das kann aber auch genau andersrum sein...

kategorien haben viele vorteile:

- man kann beim zeichnen der POI besser filtern, bzw. vorsortieren:
  z.B. alle einkaufsmoeglichkeiten oder alle orte anzeigen, wo's was zu
  gibt.

- man kann wesentlich uebersichtlichere menues generieren:
  es gibt mehrere 100 verschiedene arten von POI.
  die fuer ein menue in einer baumstruktur abzubilden, ist wesentlich
  uebersichtlicher, als eine lange liste zu haben.

- man kann ganz leicht neue tags in einer kategorie hinzufuegen:
  selbst wenn bestimmte anwendungen noch nichts von dem neuen POI-typ wissen,
  gibt es durch die uebergeordnete kategorie schon mal eine einordnung und
  ein icon, mit dem man sortieren und rendern kann.

genau deshalb hatte ich mal fuer gpsdrive ein kategorienbasiertes POI-schema 
inklusive zugehoerigen tags im osm-stil entwickelt. 
wen's interessiert, eine grobe uebersicht gibt's in den index*.htm-dateien 
unter http://svn.openstreetmap.org/applications/share/map-icons/ 
oder natuerlich in gpsdrive...


-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 197 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20090531/c596d65b/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de