[Talk-de] Strassenklassifizierung (was:Gratulation!)

Mirko Küster webmaster at ts-eastrail.de
So Nov 1 12:00:58 UTC 2009


Du kannst das umbenennen wie du willst, ohne Definition die auch wirklich jeder nachvoillziehen kann, kommt man in der Praxis nicht weiter.

Wie schon geschrieben sind sich da nichtmal die professionellen Kartenanbieter und die LVA untereinander einig. Als Thüringer Randsachsen Anhalter kann ich das hier schön vergleichen. Und nun sollst du als einfacher Mapper eine objektive Entscheidung treffen und alles drei schwammigen Bezeichnungen unterordnen. Ich gebe ehrlich zu das ich es nicht obejktiv hinkriegen würde. Da fließt immer die subjektive regionale Sichtweise mit ein, kleine Meinungsunterschiede mit Wars sind so gut wie sicher.

Macht man feste Definitionen über die physikalischen Zustände, dauert das genauso lange wie wenn man die Straßen gleich vernüftig mit allen Angaben taggen würde, was den Ausdruck über eine Klasse wiederum überflüssig macht.

Irgendeine schwammige Bezeichnung verbessert hier aber garnichts. Denn man sieht den Straßen nicht an nach welchen Kriterien die nun getaggt sind. Man dreht das Problem nur um. Woran erkennt man denn zukünftig das eine Straße nach neuer Definition oder schlicht nach weiterhin nach Träger getaggt wurde?

Es gibt nur eine Möglichkeit eine wirklich durchdacht erfasste Straße zu erkennen. Und zwar wenn dort die physikalischen Parameter und Eigenschaften mit dabei sind. 

Mit nur einer Klasse kann keiner beurteilen was vor Ort wirklich los ist. Sicherheit für Router gibts auch nur nicht. Und genaue Reisezeitmodelle sind anhand von OSM Daten ohnehin ein optimistisches Unterfangen. Das geht schon anhand der GPS bedingten teils beträchtlichen Fehllängen und anderer Unzulänglichkeiten nicht genau.

Gruß
Mirko
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20091101/3e76d46c/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de