[Talk-de] Semikolon als Trenner (war Re: Paketannahmestellen)

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
Mo Nov 2 06:41:56 UTC 2009


Am Montag 02 November 2009 00:12:36 schrieb Tobias Knerr:
> Also ein passendes Beispiel, warum diese Lösung an sich Overkill ist.
> Mehrere Objekte (Nodes/Ways/Relations) mögen eine gangbare Alternative
> sein, wenn man Beziehungen zwischen Tags braucht - im Beispiel
> meinetwegen dann, wenn die Firma einen italienischen Lieferservice
> anbieten, vor Ort aber nur indisches Essen verkaufen würde.
> 
selbst das koennte man relativ einfach auf einem node abbilden...
der grosse vorteil ist halt, ich habe genau ein objekt, das ich betrachten 
muss, wo alle informationen drin sind.

> In allen anderen Fällen produziert eine Lösung mit mehreren Objekten nur
> Probleme: Man verlässt sich auf eine nicht triviale, nicht dokumentierte
> und in der Praxis nicht vorhandene Vorverarbeitung durch Anwendungen.
> Man verlässt das für den Mapper intuitivere Konzept, dass ein "POI" eben
> auch einem realen Geschäft (etc.) entspricht. Und man macht es ziemlich
> schwierig, das Konstrukt mit Presets und anderen GUI-Tools zu bearbeiten
> - für die Zukunftsfähigkeit des Datenmodells ist das aber unerlässlich,
> und ein auf Tags statt auf mehreren OSM-Objekten basiertes Modell bietet
> diese Möglichkeit ohne Weiteres.
> 
+1

> Wenn es einfach (mehrere) mehrwertige Tags gibt, dann sollte die
> Abbildung auch durch ein Objekt mit entsprechenden Tags geschehen. Wie
> man mehrwertige Tags nun umsetzt, ist davon unberührt - neben dem
> Verfahren mit Semikolon gibt es ja auch noch die Alternative, wie beim
> Recycling mehrere Keys zu verwenden:
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:amenity%3Drecycling
> 
das ist sicher auch eine moeglichkeit.
nur finde ich, dass hier dieses yes/no-schema einfach inflationaer missbraucht 
wird.
wie waers mit: recycling = batteries;glass;paper;...
nichts spricht dagegen.

prinzipiell halte ich eine vereinheitlichung fuer nichts schlechtes. das macht 
es fuer alle seiten einfacher...







Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de