[Talk-de] Back to the roots? war: Semikolon als Trenner

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Di Nov 3 12:43:58 UTC 2009


Am 3. November 2009 13:30 schrieb qbert biker <qbert1 at gmx.de>:

> > Am 3. November 2009 00:11 schrieb Florian Gross <florian at grossing.de>:
> > > Und was macht man dann, wenn es im Stockwerk darüber ein Bastelgeschäft
> > > ist und darüber noch eine Pizzeria?
>


> > in diesem Fall definitiv verschiedene Nodes,...zur Unterscheidung ggf.
> mit einem Tag
> > für das Stockwerk.
>
> Nur mal so als Frage: Denkt eigentlich einer von euch noch
> an den armen Mappinganfaenger, der das alles verstehen soll?
>
> Letztens gabs ja die Diskussion, warum andere mehr POIs haben
> und OSM da nicht ganz so gut in die Puschen kommt. Wer hier
> und bei anderen aehnlichen Diskussionen mitliest, ist doch
> wohl eher verunsichert als alles andere.


hm, das ist doch eher ein seltenes Problem, dass man mehrere POIs für
verschiedene Stockwerke hat, und das ist auch bei Google und anderen ein
Problem: 3D-Daten in 2D-Darstellung. Darauf habe ich geantwortet.


> denn die uebliche
> Vorstellung davon ist, dass es ein einfacher Ort ist, den
> man mit einer Node abbilden kann. Da ist etwas und das ist
> genau dort, Punkt.
>
>
in diesem (überwiegenden) Fall bleibt es ja auch einfach


> Also zwei, drei, oder mehr Nodes fuer einen Ort (lat,lon),
> die dann die Hoehe (=Stockwerk) beschreiben? Am gleichen Ort
> oder nur nahe beieinander?


unerheblich, sehr nahe beieinander ist wohl einfacher zu editieren und sonst
wird vermutlich die eine oder andere Applikation wegen doppeltem Node
meckern.


> Wie nahe und meckert da dann der
> Validator?


unerheblich, der meckert auch so öfters mal, ohne dass es stimmt.

Gruß Martin
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20091103/7f115eed/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de