[Talk-de] Semikolon als Trenner (war Re: Paketannahmestellen)

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
Di Nov 3 20:21:43 UTC 2009


Am Dienstag 03 November 2009 09:14:11 schrieb Nop:
> Hi!
> 
> Guenther Meyer schrieb:
> >> - Und wie stellst Du dann drei Läden in einem Haus dar?
> >
> > siehe martin.
> 
> Dann mußt Du Dich erst mal mit den Leuten auseinandersetzen, die Deine
> Listen lieber für diesen Fall (unterschiedlich Läden an einem Ort)
> einsetzen, und sie überzeugen Deine Interpretation zu verwenden.
> 
wuerde ich gerne. doch das ist ein kampf gegen windmuehlen, wenn man keine 
fuer osm wichtige anwendung wie einen editor oder renderer hat...

> >> > - Wie stellst Du es dar, wenn die Postfiliale andere Öffnungszeiten
> >> > hat (durchaus üblich)?
> >
> > den vorschlag dazu gabs auch schon mal vor ein paar wochen.
> 
> Soweit ich mich erinnern kann, paßte der aber nicht in Dein Konzept. Die
> Frage war schon mit Bedacht gestellt. Erklär das doch mal.
> 
es ging um die oeffnungszeiten des postschalters im gegebenen laden?
 
  opening_hours = [ladenoeffnungszeiten]
  opening_hours:Post_office = [oeffnungszeiten des postschalters]


> > das beispiel erscheint mir unsinnig.
> > die tracktypes sind recht klar definiert. man sollte sich aufgrund der
> > dokumentation durchaus fuer eins davon entscheiden koennen.
> 
> Das Besipiel stammt von TagWatch und kommt dort öfters vor. :-)
>
ich find's trotzdem unsinnig, denn was soll es bedeuten?
irgendwas zwischen 2 und 3? je nach witterung mal so mal so? vormittags an 
feiertagen 2, ansonsten 3?
 ein track laesst sich recht gut mit einem wert beschreiben, wenns unter 
bestimmten bedingungen anders ist, muss man das auch eindeutig beschreiben.

> > nur weil listen fuer viele dinge eine einfache und praktische loesung
> > darstellen, heisst das nicht, das sie fuer jedes tag sinnvoll sind!
> 
> Siehst Du, genau das ist das Problem. Dur redest nicht von einer
> halbwegs allgemeinen Lösung, sondern von Einzelfallregelungen, die dann
> für jedes Tag, jeden Use Case und jede Tagkombination anders aussehen
> können.
> 
nein, ich rede durchaus von einer generellen loesung fuer listen, die fuer 
alle tags, wo listen sinnvoll sind, benutzt werden kann.

> Das ist weder eine allgemein anwendbare Lösung noch technisch mit
> vernünftigem Aufwand umzusetzen. Ein Programm, daß auf einen ";" stößt
> weiß ohne ausimplementierten Spezialfallkatalog nicht, was es damit
> anfangen soll. Das verstehe ich unter "nicht so einfach".
> 
man muss einfach das ";" als trennzeichen fuer listen definieren. es wird ja 
auch in so ziemlich allen faellen, die ich bisher gesehen habe, so genutzt.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de