[Talk-de] Abgespeckte JOSM-Version

Mirko Küster webmaster at ts-eastrail.de
Fr Nov 6 12:07:29 UTC 2009


> Die obige aussage ist bereits auf der SOTM Wissenschaftlich bestaetigt 
> worden, ich
> komme nur nicht mehr auf den Vortrag in dem es um so zeugs ging.

Mag sein, ist aber nur ein Grund von vielen, was man nicht über trockene 
Theorie am Schreibtisch mitbekommt. Dafür muss man vor Ort Erfahrungen 
sammeln. Ich versuche hier schon seit ich bei OSM bin neue zu gewinnen, 
scheitere aber öfters, Bandbreite war nie Thema.

Hier in der Region gibt es viele Orte mit DSL, selbst Nester wo man schon 
lange Eigenlösungen über Richtfunk betreibt. die wenigsten dieser Orte haben 
aber Mapper, richtig aktive Mapper sind etwas ganz seltenes. Übrigends ist 
hier Bandbreite ohnehin bald kein Thema mehr. Aktuell hat die 
Landesentwicklungsgesellschaft sogenannte Breitbandpaten rumrennen und 
fördert DSL für alle. Im nächsten oder übernächsten Jahr werden hier auch 
die hinterletzten Nester mit DSL versorgt. Das Problem liegt nicht bei der 
Bandbreite sondern schlicht an der zu kleinen Zielgruppe. Junge IT 
interessierte Menschen gehen in Universitätsstädte oder generell dahin wo es 
arbeit gibt. Die Mappen beispielsweise in und um Leipzig, Jena etc. oder aus 
der Erinnerung oder im Urlaub vom jetzigen Wohnort aus. Selbst unsere 
kleinen Städte verlieren pro Jahr rund 100 Einwohner, wir vergreisen so 
langsam. Das liegt an der generellen Strukturschwäche.

Für OSM kommen nur ganz spezielle Leute in Frage, von denen du in kleinen 
Orten logischerweise generell erstmal weniger findest, die Orte haben nur 
300 bis 5000 Einwohner, die Strukturschwäche wirkt sich hier nochmals 
nextrem negativ aus. Für Gelegenheitsnutzer hat es schlicht viele Hürden.

Gruß
Mirko 





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de