[Talk-de] Was macht OSM in Deutschland so erfolgreich?

Martin Simon grenzdebil at gmail.com
Mo Nov 9 07:01:07 UTC 2009


Am 8. November 2009 20:55 schrieb Karl Eichwalder <ke at gnu.franken.de>:


> Und am ende stellt sich dann heraus, dass der eigene track doch nicht so
> gut war...  "Die größten Kritiker der Elche / sind am Ende selber
> welche."
>

Macht ja nix - wie selbst schon X mal beobachtet, lädt man seinen eigenen
track dann in JOSM*, lädt den Kartenausschnitt (entweder ohne tracks vom
Server oder man ignoriert diese) und verschiebt dann munter alle Punkte,
deren Positionen schon nach ~10 tracks gemittelt wurden, auf die exakte
Position des eigenen tracks(inklusive Kreuzungsnodes, die in einen schönen
Bogen eingebaut werden). Daß dieser 20m neben dem Linienbündel liegt, zeigt
ja nur, daß man damals wirklich das beste Gerät erworben hat.

Mitdenken ist manchmal scheinbar verboten... ;-)

*oder alternativ potlach, da bin ich mir nicht sicher, und der track wird
danach wieder vom Server genommen.

Gruß,
Martin
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20091109/72f02709/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de