[Talk-de] Mehrere Hausnummern im Karlsruhe-Schema

marcus.wolschon at googlemail.com marcus.wolschon at googlemail.com
Di Nov 17 12:30:34 UTC 2009


On Tue, 17 Nov 2009 12:30:10 +0100, André Riedel <riedel.andre at gmail.com>
wrote:
>> Wir brauchen daher eine Möglichkeit, einem einzelnen Punkt oder
Gebäude
>> eine Folge von Hausnummern zuzuweisen. Mir persönlich gefällt der
>> Vorschlag [1] sehr gut: Es wird erlaubt, einem Konten eine Hausnummer
>> wie addr:housenumber=3-7 zu geben. Dazu muß aber auch *an diesem
Knoten*
>> ein addr:interpolation= festgelegt werden. Somit könnte man 3,4,5,6,7
>> abbilden als:
>>
>> <node id="1">
>>  <tag k="addr:housenumber" v="3-7" />
>>  <tag k="addr:interpolation" v="all" />
>> </node>
>>
>> Und das hier wäre 3,5,7:
>>
>> <node id="1">
>>  <tag k="addr:housenumber" v="3-7" />
>>  <tag k="addr:interpolation" v="odd" />
>> </node>
> 
> Finde ich eine sehr gute Lösung. Damit es dem bisherigen Schema nicht
> widerspricht, muss dieses jedoch um eine zusätzliche Auswertung
> ergänzt werden.
> - einfacher way: bisherige Adressinterpolation
> - geschlossener way oder node: einzelnes Gebäude mit mehreren
Hausnummern


Da es sehr viele Leute betrifft und das es ja noch genug Sonderfälle zu
Erschlagen gibt schlage ich mal vor das 
1)
sauber im Wiki als eigene Proposal-Seite
auszuformulieren incl. einer Erweiterung des eindeutigen Algorithmus für
die
Auswertung von Hausnummern (damit nicht jeder andere Annahmen macht wie das
wohl ausgewertet werden soll) und 
2)
auf der routing- und dev- Mailing-Liste mal die Leute zu fragen, die hier
die
Hausnummern für ihre Anwendungen auswerten.
3)
danach auf der internationalen Talk-Liste zur Abstimmung ankündigen.


Sonst doktorn wir da noch jahrelang an zig Erweiterungen des Schemas
rum.

Marcus




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de