[Talk-de] Relationen besser als Tags?

Nils Heuermann web at oemmes.net
Di Nov 24 21:09:41 UTC 2009


Hi zusammen,

Am Tue, 24 Nov 2009 18:44:21 +0100 hat qbert biker <qbert1 at gmx.de>  
geschrieben:

>> (vor
>> allem,
>> wenn Spuren beginnen und enden, dann gibt es noch die quergestreiften
>> Flächen, etc.).
>
> Das ist ein Thema, das bei mir noch auf der Liste steht.
> Diese ganzen Zusammen- und Auseinanderführungen folgen ja
> i.A. festen Regeln die sich gut abstrahieren lassen sollten.

prinzipiell könnte man solche Flächen auch als "waypart" eintragen (der  
dann natürlich ziemlich kurz ist). Wobei mir das perönlich schon zu viel  
"Kleinkram" wäre, aber darum gehts ja nicht ;)

>> Die hier vorgeschlagenen Tagabstraktion sehe ich als deutlich
>> routingorientiert an,

nicht direkt. Ich habe mich schon etwas an den aktuell beworbenen  
"Fahrspurassistenten" orientiert bzw. es so angelegt, dass sowas möglich  
ist.

Ein anderer Aspekt waren vor allem die straßenbegleitenden Wege; da ich  
viel Rad fahre, insbesondere Radwege. Es gibt zwar schon die  
cycleway-Tags, aber das ist ja wieder die andere "Welt" mit Tags direkt am  
Way...

>> wir sprechen hier ja nicht von einem Way sondern genau betrachtet von
>> mehreren. Das Prinzip von OSM ist, reale Gegebenheiten auf Linien zu
>> abstrahieren und diese zu beschreiben. Mehrere Spuren sind daher m.E. in
>> einem fortgeschrittenen Stadium mehrere ways, (und ggf. auch zusätzliche
>> Flächen). Abbiegespuren etc. sind so transparent abbildbar.
>
> Wie das fortgeschrittene Stadium aussehen wird, ist ja noch
> offen. Dass das zwangsläufig alles über die unterste Ebene
> (Node-Verbindungen) abgebildet werden muss, ist kein Naturgesetz.

das sind eben die 2 Ansätze, die auf Grundlage der aktuellen Struktur  
(Nodes, Ways, Relations) möglich sind. Relationen braucht man für beide  
-also kann man das eine oder andere nicht wegen "lässt sich einfacher im  
Editor bearbeiten" bevorzugen (war hier jetzt nicht direkt von euch  
erwähnt). Mehrere Ways nebeneinander ohne entsprechende Relation (jemand  
malt die ganzen Spuren als Ways, traut sich aber nicht an Relationen) sind  
da allerdings eher ein "Chaos" als ein einzelner Way ohne definierte  
Spuren/Teile.

Beide Ansätze schließen sich auch nicht gegenseitig aus. Die Frage ist  
dann, was die Anwendungsprogramme/Router/etc. (deren Programmierer)  
"lieber" auswerten...

Bis dann,
Nils




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de