[Talk-de] OSM als Abmahnverein

Stefan Schwan stefan.schwan at googlemail.com
So Nov 29 10:00:19 UTC 2009


Am 29. November 2009 10:06 schrieb Markus <liste12A45q7 at gmx.de>:
> Hallo T,
>
>> Es sollte ein freundlicher Hinweis genügen!
>
> "Freundlich" reicht nicht.
> Die Bitte um eine bessere Beschreibung der Datenherkunft muss
> *konstruktiv* sein.
>
> Wir können vom Anwender nicht erwarten, dass er weiss, wie wir es denn
> gerne hätten. Deshalb schlage ich vor, dass jemand, der sich damit
> auskennt, entsprechende Muster zur Verfügung sttellt. Auf die man dann
> ggf. in einem solchen freundlichen Schreiben hinweisen kann.
>
> Wir können das auch deshalb nicht erwarten, weil die Lizenzdiskussion ja
> auch bei uns weder abgeschlossen, noch für Normal-OSMer verständlich ist.
>
> Und ich würde mir wünschen, dass wir bezüglich Datenherkunfts-Hinweis
> insbesondere den *werbenden und informativen Charakter* betonen.
>
>> Das mit Vandalismus zu vergleichen finde ich allerdings übertrieben.
>
> Ich habe die /Wirkung/ damit verglichen, nicht das /Tun/.
> Dem Schreiber unterstelle ich keine böse Absicht, im Gegenteil.
>
> Aber für OSM entscheidend ist die Wirkung.
> Ich freue mich über jeden, der OSM verbreitet.
> Hier sind es Rentner, die weder von Technik, noch von Lizenzen eine
> Ahnung haben. Sie fühlen sich vor den Kopf gestossen, wenn ihre Arbeit
> derart gerügt wird (zumal sie ja eigentlich stolz waren, mit einem so
> neumodischen "OpenSorce"-Projekt zusammenarbeiten zu dürfen).


Wir reden hier doch nicht von kleinen Heimanwendern, die einen
Screenshot auf ihre Homepage machen. Diese Karten wurden von einer
Agentur hergestellt, die den Unterschied zwischen "CC-by-SA" und
"Nachdruck verboten" eigentlich schon kennen sollte.


>
> Eine mögliche Folge: sie erzählen im Dachverband, dass die
> Zusammenarbeit mit OSM konflikthaft und unerfreulich ist.
> Und die dort gerade zart beginnende Zusammenarbeit (deutschlandweites
> Wanderwege-Netz) könnte dadurch zuende sein, bevor sie überhaupt erst
> richtig begonnen hat.

Eine andere: Sie rufen bei HS-Deko an, und fragen mal nach, warum die
nicht ihrer Hausaufgaben machen und fordern Nachbesserung. (Etwa in
Form eines Aufklebers, wie früher schon einmal von Frederik
vorgeschlagen)


Gruß,
Stefan

>
> Da wünsche ich mir einfach mehr politisches Bewusstsein und Feingefühl.
>
> Ich möchte auch gern erreichen, dass bei OSM eine kooperative und
> konstruktive Kultur gepflegt wird, auch gegenüber Dritten.
> Egal ob das konkrete Kooperationspartner sind, oder potentielle Partner,
> oder mögliche "Mitbewerber".
>
> Und ich möchte verhindern, dass wir entsprechende Fehler wie sie
> beispielsweise bei Wikipedia gemacht werden, bei OSM wiederholen.
>
> Gruss, Markus
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de