[Talk-de] Mapnik - living streets

Mirko Küster webmaster at ts-eastrail.de
Mo Nov 30 15:47:09 UTC 2009


> es sagt ja niemand, dass es nicht genutzt wird.

Wo wird es denn genutzt? Die Router wollen alles billig über den Highway Tag, argumentieren das es zu wenig angegeben wird, was die eigene Argumentation und nichtnutzung allerdings noch schön begünstigt und man sich so eigentlich selbst im Weg steht. Und kein Renderer nutzt es. Da braucht sich keiner wundern wenn die Masse nur grob mit Klasse, Ref und Namen erfasst. Da fehlt der Ansporn die Möglichkeiten auch auszuschöpfen, wenn es am Ende keiner richtig nutzt.


> Beim Rendering macht es nur in sehr wenigen Zoomstufen Sinn, Straßen nach ihrer wahren Breite zu rendern (da sollte man es m.E. allerdings auch nutzen, falls vorhanden). Klar: das sorgt natürlich für Inkonsitenzen (durch Größensprünge) beim Zoomenm, würde ich aber in Kauf nehmen.

In den Detailstufen macht das richtig Sinn. Oberhalb dient das nur dem allgemeinen Überblick. Aber tief drin sieht das teilweise einfach nur früchterlich aus. Eigentlich breite Straßen gehen in der weit auseinander stehenden Bebauung unter, an Engstellen ragt das ganze in die Häuser und auch dahinter. Solange macht auch das Orstgenaue erfassen von Objekten am Straßenrand keinen wirklichen Sinn. Je nach Platz steht z.B. die Bushaltestelle entweder mitten in der Fahrbahn oder weitab. Das hat aktuell keinen Nutzen.

Gruß
Mirko
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20091130/048cc9c5/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de