[Talk-de] JOSM: Selektiere alle neuen Ways

Tobias Wendorff tobias.wendorff at uni-dortmund.de
Do Sep 3 17:41:39 UTC 2009


Martin Koppenhoefer schrieb:
> doch, klar. Für Informatiker ist das trotzdem immer interessant, so
> einen crowdgesourcten Megahaufen von Daten vorgeworfen zu bekommen...

Es gibt zwei verschiedene Arten, wie Du OSM nutzen könntest:

a) als Quelle, auf das Du Dich beziehst
b) als Objekt, über das Du schreibst

Du könntest darüber schreiben, wie sich Leute in OSM strukturieren
(sozialer Bereich) oder welche Vorteile OSM bringt (ökonimischer
Bereich) oder wie man ein neues Adressschema integriert ("informatischer
Bereich" etc.

Du kannst aber nicht sagen: "Die Gesamtstraßenlänge von Dortmund
beträgt 2823 km (Quelle: OpenStreetMap).", wenn Du über die
Flächenversiegelung der Stadt Dortmund schreibst.

> Welche Art von akademischer Nutzung denkst Du, ist nicht möglich? OSM
> ist eben eine Primärquelle. Du kannst doch jederzeit OSM als Quelle
> angeben.

OSM und Wikipedia sind keine Primärquellen, die für wissenschaftliche
Arbeiten zugelassen sind. Google ein wenig auf den Websites deutscher
Universitäten. Manche schreiben es auf, manche umschreiben es.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de