[Talk-de] Modellflugplatz

Ulf Lamping ulf.lamping at googlemail.com
Di Sep 8 10:04:56 UTC 2009


Guenther Meyer schrieb:
> doch, die wurden genannt, und teilweise auch diskutiert:
> z.B. laenge, breite, belag, ausrichtung, widmung, ...
> 
> inkl. einem vorschlag von mir, wie man das taggen koennte.

Ah, was ich doch noch "weiter unten im Thread" von dir gefunden habe ist:

   aeroway = runway
   runway:type oder runway:designation = 
modellflugzeug|sportflieger|verkehrsflieger|...
   runway:surface = asphalt|concrete|grass|gravel|dirt
   runway:width = 20m

Warum macht es jetzt Sinn unbedingt auf einem aeroway=runway auch für 
Modellflugplätze "zu beharren", und beim surface dann wieder eine 
Spezialität runway:surface einzuführen - obwohl genau hier wirklich 
keine Unterscheidung zu anderen (z.B. Straßen-)Oberflächen vorhanden ist?!?

Ich fände daher:

   aeroway = runway
   runway = model | sport | traffic |...
   surface = asphalt|concrete|grass|gravel|dirt
   width = 20m

wesentlich sinnvoller und auch passender zu bestehenden "OSM Tag 
Systemen". Läßt sich auch viel leichter merken.

>>> und es ist nunmal fakt, dass ein eindeutiges, zukunftssicheres tagging am 
>>> einfachsten machbar ist, wenn man die verschiedenen eigenschaften eines 
>>> objekts in form von einzelnen klar definierten tags darstellt, die moeglichst 
>>> keinerlei interpretationsspielraum zulassen.
>> Dummerweise ist es Fakt, daß es ein "eindeutiges, zukunftssicheres 
>> tagging" schlicht nicht gibt. Bei der Menge an OSM Mappern wird es immer 
>> einen geben, der das was im Wiki steht "falsch" verstehen (will).
>>
> fuer viele dinge - nicht fuer alle - kann es sehr wohl eine eindeutige deklaration geben.
> klar, falsch verstehen kann immer irgendwer irgendwas, aber diese faelle kann man minimieren.

Es reichen anscheinend zwei Leute auf der Liste, um die bisher von sehr 
vielen als eindeutige Deklaration angesehene Sache soweit zu verwässern, 
das kein Renderer auf die Dauer hier "noch was eindeutiges rausholen" 
kann :-(

> wenn dich die polizei wegen einer ordnungswidrigkeit aufhaelt, hilft es dir auch nichts, zu behaupten "aber ich dachte, das schild gilt nicht fuer fahrraeder...".

Genau diese Polizei haben wir bei OSM aber nicht.

> nehmen wir mal das aktuelle beispiel konkret auseinander:
>   aeroway = runway
> 
> aeroway: hat irgendwas mit "luftfahrzeugen zu tun"

Nein, aeroway bedeutet übersetzt eher sowas wie "Luftweg", also ich 
möchte da eher von A nach B kommen - was mit einem Modellflugzeug wohl 
meist schwierig wird ;-)

Wenn ich bei einem Modellflugzeug vor die Wahl gestellt würde: "Luftweg" 
oder "Freizeit" würde ich eher zu Freizeit tendieren :-)

>> Genau das, was hier (wieder mal) passiert.
>>
> wer schiesst denn hier quer?
> das tag wird nunmal fuer jede art von landebahn verwendet. klar sind darunter mehr verkehrsflughaefen als andere, das liegt aber allein daran, weil die fuer eine groessere anzahl von leuten interessant sind.
> jetzt ploetzlich eine willkuerliche defintion einfuehren zu wollen "nur fuer verkehrsflughaefen", DAS ist querschiessen!
> es mag auch sein, dass mehr leute beim lesen von "aeroway=runway" eher an einen grossen flughafen denken: alle aber denken dabei an eine landebahn, weil genau das dasteht.

aeroway=runway wurde anscheinend von einem Großteil der Leute bisher als 
Landebahn von Verkehrsflughäfen verstanden.

Jetzt kommt während der Diskussion heraus, daß einige dieses Tag auch 
für Landebahnen von Modellflughäfen verwenden, was wiederum von vielen 
auf der Liste als "nicht so gelungen" angesehen wird.

Der pragmatische Ansatz wäre nun zu sagen: "Ok, irgendwie ist es ja 
schon was anderes, also denken wir uns einen passenden Tag aus (z.B. 
aeroway=model_runway oder vielleicht leisure=model_runway) und nehmen 
den in Zukunft". Dann noch ein wenig publizieren auf den 
anderssprachigen Listen und auf Map Features und die Sache wäre wohl 
geklärt.

Was hier aber passiert: "Nein, meine Modellflugzeuge sind auch richtige 
Flugzeuge, und wir benutzen auch eine richtige Landebahn und die tagge 
ich so wie die anderen auch - mir doch egal was die anderen dazu sagen". 
Und diese Position wird dann "bis auf's Blut" verteidigt.


Wenn hier alle auf der Liste versuchen würden eine Lösung zu finden, 
wären wir bei den Tags wahrscheinlich wesentlich weiter - aber man wird 
ja noch träumen dürfen ...

Gruß, ULFL




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de