[Talk-de] Modellflugplatz

northcape at gmx.de northcape at gmx.de
Di Sep 15 12:06:01 UTC 2009


Hallo,

*** Also dann nochmal ein Versuch in der Hoffnung das dies nun im 
richtigen Baum landet.... - die älteren Beiträge zum Thema hatte ich 
über eine html Seite im Web gelesen. ***

--------------

ich habe nun die Diskussion zum Thema Modellflugplatz nachgelesen.

Also was mir auffällt, das ist nich böse gemeint, das offenbar keine 
oder nur ein Modellflieger dabei ist und deshalb die Diskussion etwas 
'verquer' erscheint.

Da ich selbst Modellflieger bin, und wir vor kurzem auch unter 
Modellfliegern selbst eine Diskussion zum Thema "Modellfluggelände" und 
OSM hatten buw. diese noch läuft möchte ich mich an der Diskussion 
beteiligen und insbesondere die "Modellfliegersicht" einbringen.

Zunächst möchte ich mal etwas klarer darstellen. Und zwar den Begriff 
"Modellflugplatz". Dieser ist als solches irreführend. Es ist wenn dann 
erstmal ein für Modellflug geeignetes Gelände.

Zum einen gibt es die Gelände die eine entsprechende AE 
(Aufstieggenehmigung) erhalten haben um z.B. untr anderem Modelle mit 
mehr als 5kg fliegen zu können. Also die gemeinhin als Modellflugplatz 
bekannten Gelände. IdR bis  25kg, aber auch bis 150kg Startgewicht ist 
möglich wenn entsprechend zugelassen. In dieser AE regelt die zuständige 
Luftfahrtbehörde (Landesebene) auch noch alles mögliche andere wie max. 
Schallemission, Sicherheitsabstände, Flugzeiten, usw.

Grundsätzlich kann diese Gelände eine gepachtete Wiese sein oder sich 
auch auf einem Verkehrslandeplatz oder wo auch immer befinden... Es 
lässt sich also nicht unbedingt an der Beschaffenheit vor Ort fest 
machen was das nun für ein Gelände genau ist.

Warum lege ich nun Wert auf die Trennung zwischen "Platz" und "Gelände". 
Ganz einfach, wie ich es schon angedeutet habe, weil es grundsätzlich 
auch möglich ist ausserhalb dieser genehmigten Gelände für die es eine 
AE gibt, Modellflug zu betreiben. Weit verbreitert ist zum Beispiel auch 
der Hangflug, der wie der Name schon sagt an allen möglichen Hängen 
betrieben wird die geeignet sind. Vor Ort unterscheidet sich so ein 
Hang, für den 'unwissenden' meistens nicht von einer gewöhnlichen Wiese 
etc. Nur die Modellflieger und andere wissen eben das diese ein 
bevorzugtes Hanggelände ist. Es wird sich auch über entsprechende Hänge 
ausgetauscht innerhalb der Modellflieger. Zum Teil gibt es schon gute 
Datenbanken ausserhalb OSM zu diesen "Hotspots".

siehe z.B. http://wiki.rc-network.de/Kategorie:Hangflug

Es gibt auch Hänge die von einer IG oder einem Verein "betrieben" werden 
sich aber trotzdem nicht von einer normalen Wiese unterscheiden.

Grundsätzlich verhält sich das also auch wie ein tourism = viewpoint. 
Der zu einem gewissen Teil im Auge des Betrachters liegt.

Aus Modellfliegersicht wäre es wünscheswert wenn deshalb in der OSM auch 
entsprechend Gelände einheitlich eingetragen werden.
Denn viele Modellflieger ("Piloten") haben einen Flieger dabei ( im 
Kofferraum) und nutzen dann besagte Datenbanken um z.B. im Urlaubsgebiet 
einen Hang oder Platz ausfindig zu machen.

Ich hatte deshalb im Wiki :

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features/Model's_Aerodrome

... ohne das ich diese Diskussion hier entdeckte schon ein paar 
Vorschläge eingebaut. Wünscheswert wäre es deshalb wenn die Diskussion 
deshalb auch an der Stelle im Wiki weiterläuft.

Was ich dort noch nicht klar formuliert habe.

1) Modellflieger brauchen eine  Info darüberwie das betreten dort 
geregelt ist. Also in sofern ob der Platz von einer Firma (idR 
Flugplätze), Verein, IG oder privat betrieben wird also unter welchen 
Voraussetzungen man dort fliegen darf.

2) Sowie eine Unterscheidungmöglichkeit zwischen "Modellflugplätzen" und 
"Hangfluggeländen". Es nutzt nichts idR  nichts wenn jemand mit seinem 
für Hangflug augelegtem Segler auf einem platten landebahn steht. Wo 
kein Hangaufwind, oder themische bedingte aufwinde sind. Wobei es 
durchaus auch Gelände geben mag die für beides geeignet sind wenn man 
sich entsprechende tags ausdenkt.

3) Eine info zur beschaffenheit der oberfläche der Landezone. Es gibt 
EPP Modelle ("sowas wie styropor") die man auch auf steinen ohne 
probleme runterhauen kann. aber eben auch Carbonmodelle die dafür eben 
nicht geeignet sind

Achso, betreffs des oben verlinkten Hangflugführers braucht jetzt keiner 
eine Anfrage zu starten... ;)


Gruß




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de