[Talk-de] Kampagne zur Freigabe der Google-Luftbilder

Tirkon tirkon33 at yahoo.de
Mi Sep 16 15:10:53 UTC 2009


Mirko Küster <webmaster at ts-eastrail.de> wrote:

>Das ja, wenn man es als Ortskundiger verifizieren kann. Ansonsten würde man 
>aber mit blindem abmalen deutlich mehr als ein Prozent überholtes in die 
>Datenbank holen.

Ich wollte mit meiner Aussage nicht dem blinden Abmalen ohne
Ortskenntnisse das Wort reden und auch nicht um Prozente feilschen.
Aber wenn fast alles Andere schon vorhanden ist, dann sind das
Einbetten eines neuen Autobahnabschnittes, eines neuen Wohngebietes
und meinetwegen noch eines Gewerbeparkes verglichen mit dem, was
abgemalt werden kann, für den Ortskundigen doch ein Klacks. 

Ich kann mir gut vorstellen, dass so etwas in der Zukunft nach der
Grunderfassung bei den Straßen häufig über "under construction" läuft.
Man braucht nur noch die entsprechende Nachricht in der Zeitung / im
Internet abzuwarten, nimmt dann das "construction" raus und schon kann
die grundlegende Verbindung auch in OSM genutzt werden. Bei
Gelegenheit fährt man mit dem GPS ab und macht noch etwas Feintuning.
So geschehen taggenau bei einer neuen Ortsumgehung hier. Bei
Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen steht der
Eröffnungstermin schon zuvor fest. Das lässt sich die Politprominenz
nicht nehmen.





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de