[Talk-de] Bushaltestelle in JOSM verschieben

Mirko Küster webmaster at ts-eastrail.de
Sa Sep 19 00:14:48 UTC 2009


> ist das mittlerweile die "übliche" Methode, dass die Bushaltestelle
> Teil des Straßen-way ist? Habe mir die div. Vorschläge und
> Abstimmungen zum ÖPNV nicht alle durchgelesen, aber bisher mache ich
> die Haltestellen immer an ihrer Position an den Straßenrand.

Neben den nicht vorhandenen Fahrbahnrand bzw. die nicht vorhandene Bucht, 
direkt auf den nicht existenten Fußweg?
"An ihrer Position" ist dehnbar wie Gummi und lautet eher gefühlt da wo 
könnte möglicherweise sein.

Ich setze die schon immer und auch bis auf weiteres direkt auf den Weg. Denn 
die "reale" Position des einen Objektes beißt sich eben doch mit dem 
Abstrakt der Straße selbst. Bei breiten Straßen mit Bucht und Schild an der 
Hauswand sieht das eben doch eher lustig aus, wenn die Bushaltestelle 
irgendwo weitab daneben liegt. Noch lustiger wird es wenn es ins Detail 
geht, die segenannte Plattform, die in den meisten Fällen doch nichts weiter 
wie normaler Fußweg ist. Die baumelt dann irgendwo verbindungslos in der 
Weltgeschichte herum.

Das sich da mal einer im Rahmen seiner Diplomarbeit Gedanken gemacht hat ist 
löblich, auch wenn es dann nach der Abschlussarbeit "Nach mir die Sintflut" 
hieß. Aber es war eben nur der Versuch das teils chaotische OSM in die 
Schablone eines reinen ÖPNV Papieres zu pressen. Passt aber eben leider 
nicht ganz in die Praxis.

Mit anderen Worten, bis zu einer vernünftigen Lösung kannst du das noch 
immer handhaben wie du willst. Hauptsache erfasst, umgetaggt wird sowieso 
noch zig male.

Gruß
Mirko 





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de