[Talk-de] Bildung und Rechtschreibung geographischer Namen (Straßen etc.)

Martin Trautmann traut at gmx.de
Mo Sep 21 19:27:57 UTC 2009


Tobias Wendorff wrote:
> Hallo Community,
> 
> der StAGN [1] wurde ja schon ständig hier erwähnt ... beim Recherchieren
> bin ich nun auch auf diese Dokumente gestoßen:
> 
> 1. Anwendung der Neuregelung der deutschen Rechtschreibung:
> http://www.stagn.de/Portals/0/ANWENDUNG%20DER%20NEUREGELUNG%20DER%20DEUTSCHEN%20RECHTSCHREIBUNG.pdf

Das wurde aber doch nur eine Empfehlung?

> 2. Empfehlungen und Hinweise für die Schreibweise geographischer Namen:
> http://www.stagn.de/Portals/0/020809%20TOPGUIDE%20ZWEISPR%20MIT%20ABB.pdf

Das Papier stammt von 2002. Seit wann gilt die Empfehlung?

> 3. Gesetzliche Vorschriften zur Bildung oder Änderung von Siedlungsnamen
> http://www.stagn.de/Portals/0/081001_Grothenn_Zusammenfassung.pdf

Das sind doch eher nur die Gemeindenamen - und z.B. explizit für Bayern 
auch wieder nur eine Empfehlung? Die bilden dort ja die schlimmsten 
Gemeindenamen schlechthin, wie z.B. "Weilheim i.OB" - mein "z.B." ist da 
  ja geradezu harmlos.

Wie sollte man nun aber eigentlich folgende Namen schreiben?
http://www.cite-baden-baden.de/05-presse/citezeitung/2005-08/2005-8-Lo.pdf
* De Beauvoir-Weg
* St. Exupéry-Weg
* Zola-Weg

Ist das aus der Empfehlung ableitbar?

Und was ist "richtiger": Dresdner oder Dresdener Straße, Frühling- oder 
Frühlingsstraße?

Schönen Gruß
Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de