[Talk-de] Frage zur Collection-Relation

Frederik Ramm frederik at remote.org
Do Sep 24 18:27:51 UTC 2009


Hi,

Tobias Wendorff wrote:
> malenki schrieb:
>>> membership = "DEHOGA Bundesverband"
>> Warum nicht? Ist das zu simpel?
> 
> Wie gesagt: Ich dachte, dafür wäre die Collection-Relation da.
> 
> Die Dokumentation zu Relationen ist immer noch Null im Wiki. Nicht mal
> gleich Null, sie *ist* Null :-(

Die Idee mit "Collected Ways" usw. war, dass man sagen kann: Die A5 
besteht aus den folgenden 150 einzelnen Ways. Das ist von der Idee her 
etwas anderes als eine "Route" (bei einer Route haben die Ways ja noch 
eine eigene Identitaet, sie sind nicht dadurch definiert, dass sie ein 
Stueck der A5 sind).

Grundsaetzlich soll eine Relation nicht zur Gruppierung von Objekten 
benutzt werden, wenn diese Gruppierung auch leicht durch Tags machbar 
ist (siehe auch 
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Relations/Relations_are_not_Categories). 
Wenn also jede Gaststaette nur *eine* "membership" haben kann, dann 
braucht es dafuer keine Relation. Kann aber jede Gaststaette, und davon 
gehe ich aus, in sehr vielen Vereinigungen Mitglied sein, dann koennte 
man dafuer eine Relation aufmachen, wobei das keine "Collection" 
waere... ich wuerde dazu neigen, zu sagen: Ich habe hier eine Relation, 
die repraesentiert den DEHOGA-Verein, und da gibt es ganz viele 
Restaurants, die darin Mitglied sind (role=member). Den Typ der Relation 
wuerde ich vermutlich mit "organisation" waehlen, egal ob das jetzt 
schon irgendwo proposed ist oder nicht.

Das einzige, was mit daran nicht so gut gefaellt, ist, dass ja 
eigentlich nicht der einzelne Node Mitglied im Dehoga ist, sondern das 
Restaurant, zu dem eventuell auch mehr als nur der Node gehoert. Ich 
wuerde also auch fuer das Restaurant eine Relation erstellen, die als 
ein Mitglied (role=location) den Node hat, an dem es sich befindet... ;-)

Bye
Frederik






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de