[Talk-de] Tag fürs Inline-Skating

Thomas Ineichen osm.mailinglist at t-i.ch
So Sep 27 20:48:23 UTC 2009


Hallo Martin,
[Sorry, das vorhin war der falsche Knopf]

> Ich sehe durchaus einen Sinn darin, für die Fortbewegung mit kleinen
> Rollen entsprechende Tags zu haben, aber warum sollte man das auf
> Inline-Skates beschränken? Es können doch genausogut Skateboards,
> Longboards, klassische Rollschuhe oder sonst was sein, die haben alle
> dieselben Bedürfnisse. Ich würde eher einen Tag wie skating,
> rollerblades o.ä. nehmen, die Baueigenschaft "inline" sehe ich eher
> als nebensächlich an.

Zum Beispiel, weil das (deutsche) Gesetz unterscheidet:

§31(2)
"Durch  das  Zusatzzeichen  wird  das Inline-Skaten und Rollschuhfahren
zugelassen.  Das  Zusatzzeichen  kann auch allein angeordnet sein. Wer
sich  dort mit Inline-Skates oder Rollschuhen fortbewegt, hat sich mit
äußerster Vorsicht und unter besonderer Rücksichtnahme auf den übrigen
Verkehr am rechten Rand in Fahrtrichtung zu bewegen und Fahrzeugen das
Überholen zu ermöglichen."

Auf  der  Fahrbahn einer für Inline-Skates freigegebenen Tempo-30-Zone
darfst Du also mit dem Longboard nicht fahren.


Man  könnte  sich  überlegen,  ob  ein eigener Tag für "Kleinrolliges"
sinvoll  ist,  oder ob die Eignung, wie Ulf erwähnt hat, aus smoothnes
und surface abgeleitet werden soll..


Gruss,
Thomas





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de