[Talk-de] Wie mappt man ein Wahllokal?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Sep 28 12:23:37 UTC 2009


Am 28. September 2009 09:55 schrieb DarkAngel <darkangel at ms-team.de>:
> Sicherlich sind Schulen regelmäßig Wahllokale, ebenso andere Staatliche
> Einrichtungen, Gemeindehäuser usw.
> Aber die Bezeichnung des Wahllokals kann durchaus eine andere sein.
> Wahlbezirke verändern sich ebenfalls regelmäßig, auch wenn der Bürger es
> nicht unbedingt mitbekommt.
> Außerdem dienen die o.g. Gebäude nur alle paar Jahre als Wahllokal. Dann
> können wir gleich noch Elternabende, Kuchenbasar und Trödelmarkt mit
> mappen. Die finden dort nämlich häufiger statt als eine Wahl.

gegen Trödelmarkt spricht m.E. auch nichts, Elternabende und das, was
ich mir unter Kuchenbasar vorstelle, würde ich dagegen eher nicht
mappen. Das gehört zum normalen Schulablauf. Wenn jemand anfangen
würde, per micromapping den Chemiesaal, das Lehrerzimmer und den
Erdkunderaum seiner Schule zu mappen, hätte ich damit allerdings auch
kein Problem. Wir mappen halt keine Veranstaltungen als solche,
sondern höchstens die geografischen Auswirkungen davon. Wahllokal
würde ich als Eigenschaft eines Gebäudes durchaus nicht falsch finden.

> Wenn man aber z.B. einträgt, dass ein Gebäude über einen
> Behindertengerechten Zugang verfügt, kann der Wähler sich ja
> entsprechend vor der Wahl informieren. (Abgesehen davon sollte das auf
> der Wahlbenachrichtigung stehen!)

+1

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de