[Talk-de] vom Objekt zum changeset?

Matthias talk-de.osm at m-hoffmann.net
Di Sep 29 16:05:03 UTC 2009


Frederik Ramm schrieb:
> Man kann so einen Service entweder mit minimalem eigenen Aufwand machen 
> und die ganze Last dem Server aufbuerden, indem man jedesmal alle 
> Objekte abfragt, die einen gerade interessieren; oder man kann selbst 
> einen Datenbank-Mirror pflegen, in den man staendig die neuen Diffs 
> einliest, dann geht es mit sehr geringer Serverlast.
>
> Leider hast Du dich fuer erstere Variante entschieden,
Das ist wohl durchaus nachvollziehbar, wenn man sich die Statistiken von
dem DB-Server anschaut [1]. 1 TB für die Datenbank hat nicht jeder mal
eben zu Hause im Keller stehen (-;
>  und so ist das 
> ganze mehr so eine "Technologie-Demo" - funktioniert zwar, ist aber 
> nicht skalierbar und nicht als Dienst fuer die Massen geeignet. Ich 
> hoffe, dass irgendwann mal jemand die Zeit und die Lust hat, das 
> "richtig" zu machen, so dass jeder sich dann einfach bei diesem Service 
> bedienen kann.
>   
[...]
> Bye
> Frederik
>   
Gruß,
Matthias

[1]
http://munin.openstreetmap.org/openstreetmap/smaug.openstreetmap-pg_openstreetmap_db_size.html




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de