[Talk-de] Wo sind weiße Flecken?

Garry GarryD2 at gmx.de
Mi Dez 8 22:45:47 UTC 2010


Am 06.12.2010 18:49, schrieb malenki:
> Garry schrieb:
>
>> Am 04.12.2010 18:28, schrieb malenki:
>>> Ich seh da keinen wesentlichen Unterschied zwischen dem Mitbewerber
> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^->
> schrieb ich nicht
>
>>>> und OSM- Daten.
>>> Schade, dass der Mapper dort oberflächlich gearbeitet hat. Ich
>> Statt dich zu freuen dass dort schon gemappt ist?
>> In tourismusarmen Gegenden auf dem Land ist es halt doch ehr die
>> Ausnahme dass sich jemand die
>> Zeit nimmt intensiv Daten zu sammeln.
> Die dort neu erfassten Daten sind sehr wahrscheinlich aus Bing-Bildern
> abgeleitet. service=driveway hinzuzufügen fällt für mich nicht unter
> "intensives Daten-Sammeln"
Für mich gehört das schon zu den Details die etwas mehr Aufmerksamkeit 
erfordern,
dafür fehlt mir meist die Zeit. Lieber drei fehlende Strassen 
aufgezeichnet als eine detailiert erfasst.
>
> Ich hatte auch "bemängelt", dass die Gewässer nicht ordentlich
> erfasst wurden. Sowas finde ich schon ärgerlich, da doppelte Arbeit zu
> leisten ist, wo ein gründlicheres Arbeiten am Anfang dies ersparen
> würde.
Mit dem Vorsatz des gründlichen Arbeitens bei der Ersterfassung wäre OSM 
vermutlich genauso verhungert wie diverse Vorgängerprojekte.

> (Mich "ärgert" auch, die Wälder in meiner Gegend neu abmalen zu
> müssen... ;)

Ich finde es viel ärgerlicher wenn jemand "hoch detailiert" Konturen  
wegen des schöneren Kartenbildes einträgt
die aber nur aus grob erfassten Daten stammen und somit ein zwar 
schönes, aber falsches Kartenbild erzeugt
wird dem man nicht ansieht das hier noch was verbessert werden müsste.
Beispiel: Eine in der Natur so nicht existierende Waldgrenze an einem 
Kreisverkehr die mit einer zweistelligen node-Anzahl dem Fahrbahnverlauf 
angepasst wurde
   - die grosse Lichtung mit der Ackerfläche unmittelbar daneben hat 
dabei gefehlt

Garry




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de