[Talk-de] Problem mit osm.pbf

Andre Joost Andre+Joost at nurfuerspam.de
Sa Dez 11 16:43:25 UTC 2010


Torsten Leistikow schrieb:
> Moin,
> 
> europe.osm.pbf will sich bei mir immer noch nicht mit splitter (r161) zerlegen
> lassen (Windof x64 System). Ich hatte eigentlich gehofft, dass sich das
> gleichzeitig mit dem Plattenproblem loesen wuerde, es schienen ja aber wohl zwei
> verschiedene Effekte zu sein.
> 
> Kann inzwischen jemand sagen, ob das ein europe.osm.pbf oder ein
> splitter-Problem ist?
> 
> Koennen wir irgendwie eingrenzen, welche Programme und welche pbf-Ausschnitte
> sich z.Z. nicht miteinander vertragen?

Ein paar Tests habe ich heute gemacht, mit der europe.osm.pbf von
Freitag mittag (als das Plattenproblem "durch" war) Windows XP mit2GB
RAM und osmosis 0.38.

Die Datei ist etwas über 4 GB groß, dürfte also einigermaßen vollständig
sein.
Allerdings steigt osmosis konsequent bei den Knoten vorzeitig und ohne
Fehlermeldung aus, setzt aber noch  ein </osm> hintendran.
Das kann schon nach drei Minuten sein, in der Zeit *kann* das Programm
die 4GB noch garnicht durchgearbeitet haben.
Dabei ist es unerheblich, ob ich bounding box, tag filter oder gar
nichts als Filter einsetze. In letzem Fall werden ca 1,89 GB
unkomprimierte osm-Datei angelegt, und der letzte Knoten ist (mit
Hex-Editor nachgeschaut)
*45544258*
vom AND_bot bearbeitet (also in NL). Der nachfolgende Knoten sieht aber
im Webinterface eigentlich unspektakulär aus, auch vom AND-bot und
deswegen in NL. Wenns tatsächlich an diesem Knoten liegt, wäre geklärt,
warum das germany-Extrakt und alle Teilmengen davon noch funktionieren
(Plattenüberlauf mal außen vor).

Egal wonach ich filtere, bekomme ich keine höhere Knoten-ID
ausgeliefert, Wege und Relationen sowieso nicht.

Was man jetzt noch testen könnte:
Lässt sich das aktuelle Niederlande-Extrakt verwerten?
Kommt man mit dem europe.osm.bz2 weiter?
Kommen andere eventuell doch auf höherer Knoten-IDs mit europe.osm.pbf
von heute oder in den nächsten Tagen?
Tun es die anderen Kontinente noch?

-- 
Gruß,
André Joost





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de