[Talk-de] JOSM: Source = * - Vereinfachung der Erfassung

Bernd Wurst bernd at bwurst.org
Mo Dez 13 15:34:51 UTC 2010


Am Montag 13 Dezember 2010, 16:03:29 schrieb Jan Tappenbeck:
> es gibt BING und andere Image-Datenquellen und bei den Objekten sollten 
> nach Möglichkeit source=.... zugewiesen werden.

Finde ich nicht und mache ich auch nicht.

Das war mal eine (gute) Idee, aber in der Praxis zeigt es sich doch, dass es 
sehr umständlich und wenig nützlich ist. Es gibt Fälle da will der 
Luftbildspender eine Nennung und da mag source passend sein.

Vor ner Weile war es noch gut, wenn man eine definitiv schlechte Quelle hatte, 
dass man "source=Landsat" dran hängt, dass der nächste nicht an seinem GPS-
Signal zweifelt sondern munter seine Daten als besser sehen darf.

Insbesondere seit den BING-Bildern ist es aber meiner Meinung nach nur noch 
umständlich und Verschwendung, dieses Tag zu setzen.

Ich fände es sinnvoll, wenn der Editor beim Changeset automatisch Tags 
aufgrund der aktivierten Ebenen setzen würde, also welchen WMS ich benutzt 
habe oder ob ich GPS-Tracks geladen/geöffnet habe.

Gruß, Bernd

-- 
Arme haben Arme.
Arme haben Beine.
Beine haben keine Arme.
Arme Beine!
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 836 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20101213/64fe3435/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de