[Talk-de] Lizenzwechsel ohne Datenverlust + bessere Versionskontrolle + Qualität durch Sichtung

Heiko Jacobs heiko.jacobs at gmx.de
Sa Dez 18 23:25:56 UTC 2010


Am 18.12.2010 20:12, schrieb C. Brause:
> Ich habe viel passives Geowissen, dass ich durch Sichten nutzen kann.
 > Ich kenne einen Großteil der Straßen meiner Heimatstadt.
> Deswegen könnte ich die aber nicht einfach aus dem Kopf zeichnen.
 > "Sichten" kann ich die. Als korrekte Erfassung würde ich das aber
 > deswegen nicht bezeichnen.

Im Kleingedruckten ;-) meiner ersten Mail und in einer weiteren Mail stand ja
genauer, was ich mir unter Sichten (jemand anders nannte es gerade eben
auch "Bürgen") vorstelle. Man sollte wirklich Geometrie und/oder (!)
Eigenschaften erfassen können. Deswegen muss man vermutlich auch
Geometrie und Eigenschaften (evtl. jede einzeln) getrennt sichten können.
Mit Bing kann man nun relativ einfach die Geometrie sichten, aber
nicht unbedingt die Eigenschaften, Du könntest mit Deiner Ortskenntnis
in erster Linie die Eigenschaften sichten, aber ohne eigene Tracks
oder wenn die Bingbilder nix taugen eben nicht die Geometrie.

> Die Schwelle, einfach alles "blind" zu sichten liegt sehr niedrig.
> Da kann man auch direkt alles unter die neue Lizenz stellen...

Wie an anderer Stelle geschrieben: Man kann bei Potlatch auch eine
OSM-Karte in den Hintergrund packen, "unreine" ways löschen und die
OSM-Karte abmalen. Die Schwelle liegt auch nicht besonders hoch.
Zur Unterstellung von Unehrlichkeit schrub ich auch eine Mail.

Gruß Mueck





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de