[Talk-de] Lizenzwechsel ohne Datenverlust + bessere Versionskontrolle + Qualitaet durch Sichtung

Simon Poole simon at poole.ch
So Dez 19 07:17:49 UTC 2010



Am 19.12.2010 01:49, schrieb Heiko Jacobs:
> ...
> Ich hab's eigentlich schon oft genug erläutert, keine Ahnung, ob Du
> diese meine Denkwelt nicht verstehen kannst oder nicht verstehen willst.
> Es ist der Umgang mit der Kernarbeit der Freiwilligen dieses 
> community-Projekts,
> der mich bei einigen so masisv stört. Es geht da ja nicht nur um paar
> Trotzige, sondern auch um paar Verschollene oder gar Verstorbene oder
> um Leute, die aus anderen Gründen nicht zustimmen können.
> Das wichtigste Kapital dieses Projektes in die Tonne zu treten
> und beim Ersetzen Spaß zu haben oder einfach nur vor Augen zu führen,
> wie unwichtig der viele Stunden umfassende Einsatz war, ist absolut
> demotivierend. Im Falle von Verstorbenen zudem ein würdeloser Umgang
> mit deren Andenken, sie nur wegen Formalia aus dem Projekt zu tilgen.
> ...
Heiko, ich glaube nicht, dass es irgendjemand grundsätzlich Freude daran 
hat, dass unweigerlich Daten verloren gehen werden und dein Einsatz 
möglichst viele Daten zu retten wird auch geschätzt.

Es werden nur andere Konsequenzen gezogen.

Mein Konsequenz ist, dass ich Mapper die schon länger nicht aktiv sind 
auf den Lizenzwechselprozess aufmerksam mache, so dass sie entweder 
jetzt schon, oder zumindest in der Zukunft die Entscheidung treffen 
können. Jeden den man heute erwischt, der vielleicht morgen nicht mehr 
erreichbar gewesen wäre, ist ein Gewinn.

Das deutsche Bedenkenträgertum hat bis jetzt nur dazu geführt, dass 
Deutschland unter den entwickelten Länder sehr schlecht dasteht im 
Wechselprozess, also ein höherer Datenverlust als unvermeidbar haben 
wird und -das- nervt tatsächlich.

Simon






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de