[Talk-de] Tag zum Schutz vor Lizenz-Datenverlust

Georg Feddern news2 at bavarianmallet.de
Mi Dez 22 05:48:45 UTC 2010


Moin,

Heiko Jacobs schrieb:
> Moin
>
> Die Diskussion scheint sich tw. verlagert zu haben hierher ...
>
> >> Eins hab ich dabei leider noch nicht ganz verstanden.
> >> Mehrfachlizenzierung: Soll jedes Element Mehrfachlizenziert sein, oder
> >> jedes Element seine eigene Lizenz haben?
> >> Also Gibt es einen Teil der Straßen in Stadt X in CC und einen anderen
> >> Teil in ODBL? Oder gibt es eine Schnittmenge?
>

Hierauf möchte auch ich nocheinmal zurückkommen, Du bist darauf bisher 
nicht eingegangen.

> Die selbe Frage, das Auseinanderfieseln von gemischten Edits, haben wir
> ja auch beim strikten Wechsel von CC zu odbl.
> Dann fehlen plötzlich paar CC-only-nodes im Weg oder so ...
> Oder auch paar Tags ...
> Das wäre nicht nur sichtbarer Datenverlust, sondern weniger gut sichtbare
> Datenverfälschung.
>
> Das große Problem ist aber eigentlich, dass sich über das 
> Auseinanderfieseln
> von gemischten Edits noch niemand so richtig durchgreifende Gedanken
> gemacht hat und es daher unklar ist, was am Ende dabei übrig bleibt ...
>

Um den Eindruck zu vermeiden, dass ich immer nur gegenan stänkere:
Ja, hier stimme ich Dir zu - nichtsdestotrotz halte ich es für 
unumgänglich, leider.

> Bei einer Doppellizenzierung muss man sich ähnliche Gedanken machen bzgl.
> gemischt editierter Daten. Nur das Ergebnis ist ein anderes:
> Alles bliebe drin ...

Ja

> ... und wäre unter CC komplett zu ziehen und nur unter
> ODBL-only bekäme man eine reduzierte Datenmenge.

Nein.


Du vermischt dabei Doppel- und Mehrfachlizensierung.

Wenn Du alle CC-Daten behalten willst, dann behältst Du automatisch auch 
alle CC-Daten, die *nur* CC lizensiert sind, deren Ersteller aber keiner 
ODbL-Lizensierung zustimmen.
Diese sind also nur einfach lizensiert.
Andererseits muss man dann auch den zukünftigen Edits zugestehen, dass 
sie *nur* ODbL-lizensiert werden können.
Ich zumindest möchte meine Daten zukünftig gar nicht mehr unter CC 
lizensieren.
Diese sind dann ebenfalls nur einfach lizensiert.

Somit hast Du also keine echte Doppel-Lizensierung, sondern eine 
Mehrfach-Lizensierung mit Schnittmenge.

So wie die CC-only Daten dann nicht bei ODbL-ausgeliefert werden dürfen, 
dürfen dann auch die ODbL-Daten nicht bei CC ausgeliefert werden.
(Bitte nicht damit verwechseln, dass ODbL-Daten in einem produced Work 
später als CC relizensiert werden können.)

Das Prinzip bei OSM ist aber, dass man letztendlich alle Daten zwingend 
braucht, um damit arbeiten zu können - im Gegensatz zur Wikipedia.
Als Folge ergibt sich damit letztendlich dann ein doppelter Datenbestand 
bezüglich der nur einfach lizensierten Daten, da ja nur der wirklich 
doppelt lizensierte Datenbestand bei beiden Auszügen gemeinsam verwendet 
werden kann.

Das ist zugegen nicht unbedingt eine Frage der Machbarkeit.
Aber es ist eine Frage des jetzigen, zukünftigen und regelmäßigen Aufwands.
Und auch und gerade in einem Community-Projekt bleibt es denjenigen 
überlassen, die letztendlich *diese* Arbeit machen (müssen), ob sie 
diesen Aufwand betreiben möchten.
Und es stellt sich eben auch die Frage, ob man einen *notwendigen* 
Aufwand auf Wenige (Programmierer und Administratoren) oder auf Viele 
(Mapper) verteilen möchte.

Gruß
Georg





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de