[Talk-de] GPS-Genauigkeit prüfen

Wolfgang wolfgang at ivkasogis.de
Fr Dez 24 21:50:09 UTC 2010


Hallo,
Am Freitag 24 Dezember 2010 22:29:10 schrieb Tirkon:

> Übrigens: In der Elektrotechnik nutzt man bei schwankenden Messwerten
> die Durchschnittsbildung über mehrere Messwerte, wenn genug Zeit dafür
> ist. Dabei verbessert sich der Wert bei n Messungen um den Faktor
> Konstante mal Wurzel aus n. Nehmen wir eine maximale Schwankungsbreite
> eines Gerätes von 12 Metern an. Nehmen wir weiter an, dass sich bei
> Durchschnittsbildung über vier Messwerte eine Verbesserung auf die
> Hälfte ergibt. Die oben genannte Konstante wäre also 1, was häufig so
> ist. Dann läßt sich die weitere Verbesserung durch noch mehr Messungen
> vorherbestimmen, wie folgt:
> 
>    1 Messung    - 12 Meter
>    4 Messungen  -  6 Meter
>    9 Messungen  -  4 Meter
>    16 Messungen -  3 Meter
>    25 Messungen -  2,4 Meter
>    36 Messungen -  2 Meter
>   100 Messingen -  1,2 Meter
> 10000 Messungen -  0,12 Meter

1. Wie weit ist es von hier bis zum Wald dahinten, was meinen Sie?
1. "~4km"
2. "200m"
3."2,5 km"
....
Da sieht man es wieder, man muss nur oft genug fragen, dann kommt man 
irgendwann auf den cm. :-)

Gruß und frohes Fest noch, Wolfgang




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de