[Talk-de] maxspeed=DE:Urban

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
Mi Jan 6 21:32:35 UTC 2010


Am Mittwoch 06 Januar 2010 22:03:17 schrieb Mirko Küster:
> > du willst eine kartenanwendung? wie waers mit einer karte, auf der ich
> > sehen
> > kann, wo ich mit meinem pkw/transporter/lkw parken darf (und was ich
> > dabei vielleicht zu beachten habe).
> > oder einfach eine karte, die mir ortsgebiete anders als laendliche
> > gebiete darstellt.
> 
> Ersteres kannst du dir schonmal abschminken. Klar hast du mit dem Tag die
> kleine Info für allgmeine kleine Parkregelungen. Bisher erfassen wir aber
> keinerlei Parkverbote,
oh doch, sowas wie parking=no oder zeitliche einschraenkungen werden bereits 
getaggt.

> und die hat es reichlich. Ohne die ist deine
> Parkkarte aber schonmal hinfällig. Wir unterscheiden bisher ja nichtmal bei
> extra eigezeichneten Parplätzen ob für Auto, Bus oder LKW.  Ich bin auf die
> Karte gespannt.
> 
die unterscheidung gibt's auch bereits.
sicher noch nicht so flaechendeckend, dass diese karte heute funktionieren 
wuerde, morgen auch noch nicht. aber in einem jahr sieht das sicher ganz 
anders aus. der anfang ist gemacht.


> Ein Ortsgebiet ist mehr als nur Straßen, dafür hats beispielsweise Place
> Polygone oder größeren Orten die Grenzen.
> 
die regelungen die das urban-tag enthaelt, gelten aber nur auf den strassen 
(und natuerlich auf plaetzen, aber die kann man ja genauso taggen), und nicht 
auf der wiese im stadtpark.

fuer ortsgebiet gibt es uebrigens noch mehrere definitionen...

> > sicher fallen irgendwem noch bessere anwendungsmoeglichkeiten ein; das
> > geht
> > aber nur, wenn die daten auch vorhanden sind.
> 
> Klar, du kannst an alles mögliche Denken. Obs dann auch getaggt und genutzt
> wird steht auf einem anderem Blatt. Das ist stark interessenabhängig.
> 
natuerlich. aber wenn es daten gibt, inspiriert das vielleicht jemanden zu 
einer anwendung, mit der er die masse davon ueberzeugen kann, das es sinnvoll 
ist, sowas zu taggen.

> > ich nicht, aber vielleicht will das jemand...
> 
> Vielleicht, eventuell... auf die Weise kannst du Taggs generieren bis du
> nicht mehr aus der Wäsche gucken kannst. Man kann sich natürlich die Tür
> offen halten, sollte aber die Latte nicht gleich an den Mond hängen und
> alles überfrachten. Maxspeed wurde bisher schon sehr zaghaft benutzt.
> Erwarte nicht das nun alle wie wild urbans und rurals taggen. Morgen steht
> vielleicht wie der einer mit einer anderen Idee auf.
> 
ja und? wo ist das problem?
es geht weder um messlatten noch um ueberfrachtung, es geht um eindeutiges 
tagging.
osm entwickelt sich staendig weiter und lebt von ideen. soll das ploetzlich 
aufhoeren, nur weil du dir nicht vorstellen kannst, was alles damit moeglich 
ist?




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de