[Talk-de] Abgrenzung highway=service und residential

Andre Hinrichs andre.hinrichs at gmx.de
Di Jan 12 05:50:06 UTC 2010


Am Dienstag, den 12.01.2010, 02:17 +0100 schrieb Johann H. Addicks:
> Am 12.01.2010 02:02, schrieb Stefan Hirschmann:
> 
> > Auf der Stichstraße liegen mehrere Häuser. Ist die Stichstraße jetzt als
> > Namenloser Service zu taggen (ev. Karlsruher Schema addr:street), oder
> > doch als residential ohne Namen. Oder sagen wir "Wir wollen eine
> > Adressverortung und das kommt in den Name, auch wenn die Straße nicht so
> > heißt?"
> 
> Wenn es eine öffentliche Straße ist und dort Häuser dranstehen, dann hat 
> die Straße auch den entsprechenden Namen. Auch wenn da nur vorn steht 
> "zu den Häusern 4,6,8".
> 
> Ich halte es so, dass ich Stichstraßen bis inkl. 3 Einzelgebäuden (nicht 
> gezählt: Nebengebäude) als Service tagge, bei 4 und mehr Gebäuden als 
> Residential.
> 
> Das klappt sowohl für "Hintergrundstücks-Eigenheime" wie für "Wohnblocks 
> an Straßenausstülpungen" recht gut.
> 
> Aber wie gesagt: Name kommt immer dran.

So in etwa mache ich das auch, wobei bei Zufahrten zu einzelnen Häusern
noch unterschieden wird, indem dort ein service=driveway hinzukommt. Das
lasse ich bei mehr als einem Haus weg.


Andre






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de