[Talk-de] guidepost

Felix Hartmann extremecarver at googlemail.com
Mi Jan 13 19:25:25 UTC 2010



On 13.01.2010 18:16, Thomas Ineichen wrote:
> Hallo Martin,
>
>    
>> Nehmen wir mal ein anderes Beispiel: Ein Gemischtwarenladen mit
>> Touristeninformation. shop=convenience, tourism=information und
>> bicycle=no.
>>
>> Was heißt das?
>>
>> -kein Zugang für Fahrräder("abstellen/anlehnen verboten")?
>> -keine Stellplätze für Fahrräder?
>> -keine touristischen Informationen für Radfahrer?
>> -keine fahrradspezifischen  Produkte (Reparaturzeug, Ersatzteile) im Angebot?
>>      
> Wie ich gerade weiter oben (unten?) geschrieben habe, hast Du dieses
> Problem allerdings überall, wo sich ein "Unter-Key" auf mehrere
> "Haupt-Keys" beziehen kann.
>
> Z.B. opening_hours, operator, name, etc.
>
> Keys die _nicht_ alleine stehen können (wie eben bicycle=no) sollten daher
> nur verwendet werden, wenn sie sich auf _alle_ 'Haupt-Keys' beziehen.
>    
Ergo wir brauchen nun einmal einen generischen Key der unterschiedliche 
Bedeutungen haben kann und sich auf alle 'Haupt-Keys' beziehen soll 
(ohne dass aus der Datenbank ersichtlich ist was ein Hauptkey ist!!!! - 
sprich wenn ich nicht weiß ob tourism=information ein Haupt oder 
Unterkey ist, dann weiß ich auch nicht ob ich bspw. bicycle=yes 
verwenden kann und soll), sondern seperate keys fuer die Hauptkeys um im 
Falle des vorkkommens von mehreren Hauptkeys auch dasselbe ausdruecken 
zu koennen.

Sorry hier verrrent man sich aber gewaltig. Das ganze wird so absolut 
nicht uebersichtlicher.

Besser waehre wir definieren Unterkeys auch im Key selbst, nur so kann 
man von der Datenbank her auch ohne menschliche Intelligenz 
Zusammenhaenge ziehen.
Also fuer obiges Beispiel etwa:
shop=convenience, optional shop:bicycle=no (fuehrt keine 
fahrradspezifischen Produkte); tourism=information, tourism:bicycle=yes 
(touristische Informationen fuer Fahrradfahrer vorhanden).

Das ganze ist nicht komplizierter, weil ich den Hauptkey (und in dem 
Falle ist klar wozu eine Eigenschaft existiert) eindeutig zuordnen kann 
(auch ohne Intelligenz), und auch bestimmen kann ob er ein Hauptkey, 
Unterkey, oder Unter-unterkey ist.
Ausserdem verwaesser ich nicht die Eigenschaft eines Keys. Es ist ja 
jetzt schon schlimm genug dass man nicht weiß ob bicycle=no auf einem 
Fußweg bedeutet ich darf hier nicht fahren, oder ich kann hier nicht 
fahren (was sehr subjektiv ist, und daher in der Bedeutung hier eh nicht 
her passt).
>
> Gruss,
> Thomas
>
> (Mal ganz davon abgesehen, dass es _gar_nie_ vorgesehen war, *=no für
> Wegweiser oder Karten zu verwenden. Einzig *=yes ist vorgesehen, und da
> sehe ich für Router keine Probleme.)
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>    





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de