[Talk-de] PostGIS vs. MySQL

Sven Geggus lists at fuchsschwanzdomain.de
Mo Jan 18 11:00:11 UTC 2010


Bernd Wurst <bernd at bwurst.org> wrote:

> Autsch. Und wenn ich dann zwei User auf dem Server habe, dann darf halt jeder 
> alles lesen. 

Wo ist das Problem, es geht um Openstreetmapdaten.

> Und von Web-Anwendungen die in die DB schreiben möchten habe ich glaube ich 
> auch schonmal was gehört...

Ja sicher. Das ist auf dem devserver bisher nicht aufgetreten. Dafür werde
ich speziell abgesicherte Accounts mit eingeschränkten rechten verwenden,
die dann Schreibrechte für bestimmte Tabellen bekommen.

> Sven, wir haben hier einen prächtigen Flamewar geschaffen, der sich um vieles 
> dreht, aber nicht darum, warum für die Verwaltung von einstellig tausenden 
> punktförmigen Objekten ein PostGIS das Mittel der Wahl sein sollte.

Spannend wird es erst wenn Du mehr machen willst als eine Bounding Box query
das ist doch klar. Trotzdem würde ich dazu tendieren solche Daten in einer
Geometriespalte zu speichern gerade weil dann Dinge einfach werden die
andernfalls nahezu unlösbar wären. Eine Polygonauswahl wäre so ein Beispiel.

Oder was in der Richtung gib mir alle Pubs in der Stadt xy als gpx.

BTW Teil2 meines Postings enthielt eine konkrete Frage zu mysql auf die ich
bisher noch keine Antwort bekommen habe.

Gruss

Sven

-- 
"In the land of the brave and the free, we defend our freedom
with the GNU GPL" (Richard M. Stallman on www.gnu.org)

/me is giggls at ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de