[Talk-de] Wo ist das *.osm Format beschrieben

Dietmar ostrmap at diesei.de
Fr Jul 9 10:46:32 UTC 2010


Hallo,

> Frederik Ramm, am Donnerstag, 8. Juli 2010 01:02

> Schlauchboot wrote:
> > Das sehe ich nicht so. Der Datenproduzent (Server) könnte z.B. für die
> > Spezifikation verantwortlich sein, und er müßte sich exakt an
> seine eigene
> > Spezifikation halten. Ändert er was, muß er eine neue Version der
> > Spezifikation veröffentlichen.
>
> Eben, und genau das wird nicht passieren, und deswegen ist eine
> Spezifikation nichts wert - sie wird nur zu beleidigten Beschwerden der
> Datenverbraucher fuehren ("ihr seid schuld, ich hab alles richtig
> gemacht!").

Es sind nur ein paar Programmierer, die sich an eine Vorgabe halten müssten.
Die End-Datenverbraucher merken gar nichts von etwaigen Änderungen.

>  > So eine Versionsänderung kann dann
> > abwärtskompatibel sein, oder auch nicht. Alle Nutzer wissen
> dann aber immer
> > genau, woran sie sind. Damit könnte man auch ein Verfahren
> verbinden, wie
> > nicht kompatible Änderungen einzuführen wären.
>
> Normal machen wir nichtkompatible Aenderungen mit neuen
> API-Versionsnummern.
>

Eine DTD ist ja offenbar da, da gab es in einem früheren Post den Link.

Und die DTD definiert die Struktur. Unwichtige Änderungen kann man ohne
Versionänderung ergänzen (empfehle ich aber nicht), für nicht kompatible
Änderungen bringt man genau eine neue DTD Versionnummer raus.

Wenn dann eine neue DTD referenziert wird, kracht es wenigestens direkt und
voll und die Programmierer werden wach. Schlimm wäre es, wenn man
inkompatible Änderungen nur in Mailingliste kommuniziert und einige
Programmierer bekommen es nicht oder nicht rechtzeitig mit, dann sind die
Daten akut gefährdet.

Die Varianten, die auf der wiki-Seite stehen, dürften über eine einzige DTD
mit optionalen Definitionen abbildbar sein.

Das Dateiformat ist vermutlich im technischen Bereich die wichtige
Definition außerhalb der osm-Datenbanken, da müste schon mal etwas strenger
vorgegangen werden.

Grüße

Dietmar





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de