[Talk-de] Strategie zur korrekten Entfernung der alegria-Aktionen, war Vandalismus im Bereich WM/GAP

Falk Zscheile falk.zscheile at googlemail.com
Mi Jul 14 09:56:57 UTC 2010


Am 14. Juli 2010 09:53 schrieb Rainer Knaepper <rainerk at smial.prima.de>:
> frederik at remote.org (Frederik Ramm)  am 13.07.10:
>
>>Ulkigerweise, sehe ich an meinen Logs, stelle ich dadurch eine ganze
>>Menge von Objekten wieder her, die "pfoten_weg_!_" zuletzt
>>bearbeitet hatte, die beiden scheinen im gleichen Gebiet untewegs zu
>>sein.
>
> Ein Schelm, der böses dabei denkt.
>

Hier wird auch eine Grenze dieser Art des Zurücksetzens deutlich. Der
User "pfoten_weg_!_" ist/war unter anderem dafür bekannt großflächig
Daten zu löschen und anschließend unter seinem Namen wieder in die
Datenbank zurück zu laden. Entsprechend haben wir damit einen Bruch in
der Historie. So wird für den unwissenden suggeriert, "pfoten_weg_!_"
sei der Urheber gewesen. Tatsächlich war er nur der "Wiederhochlader".
Solche Brüche in der Historie können uns bei einer Lizenzumstellung
noch böse ans Bein laufen und mehr Daten vernichten, als eigentlich
gerechtfertigt wäre.

Hier sehe ich große Probleme, wenn der/die eigentlichen Urheber nicht
mehr erkennbar sind und der aus der Datenbank noch ersichtliche
Urheber seine Daten löscht.

Gruß, Falk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de