[Talk-de] Zum 1000. mal - Hausnummern und Straßennamen?

Nils Faerber nils.faerber at kernelconcepts.de
Do Jul 15 20:02:50 UTC 2010


Hallo!
Ich fürchte das kam sicherlich schon 1000+1 mal:
	Wie mappe ich Hausnummern "richtig"?

Ich habe mich im Wiki und per Google schon wund gesucht.

Hintergrund: In NRW speziell Südwestfalen gibt es den GDI.SW Dienst, von
dem man hervorragend und legal abmalen kann - mit Häusergrundrissen und
Hausnummern.
Ich bin nun seit ein paar Tagen dabei, die mir bekannten Ortsteile also
darauf basierend einzupflegen.
Zur Zeit verpasse ich jedem Haus seine Hausnummer, aber nicht den
Straßennamen. Ich finde es mehr als redundant, jedem Haus den kompletten
Namen mitzugeben.

Ich habe dazu nun drei Varianten gefunden:

1. Straßennamen nicht mit angeben - Algorithmen sollen bei einer Suche
in der Nähe der Straße suchen. Das ist in wohl 90% der Fälle OK, schlägt
aber bei Häusern an Straßenecken fehl.

2. Straßenname mit als Attribut an das Haus. Finde ich super redundant.
Dann steht der Straßenname-String (n+1) mal in der OSM Datenbank -
eigentlich Blödsinn.

3. Häuser zu einer Relation "associatedStreet" mit dem Namen der Straße
hinzufügen - das klingt sinnvoll! Also eine Relation pro Straßennamen
hinzufügen und dann alle Häuser an der Straße als Mitglieder dieser
Relation. Nur leider kennt JOSM diesen Relationstyp nicht, was mich
etwas verwirrt.


Was ist also die beste und favorisierte Variante derzeit in OSM.de?

Wenn ich mir schon die Arbeit mache, dann mache ich sie lieber gleich
richtig ;) Und jetzt wo das Wayfinder Zeug frei ist, gibt es ja
vielleicht auch bald noch mehr Navi Software die mit OSM Daten läuft!


Viele Grüße
  nils faerber

-- 
kernel concepts GbR      Tel: +49-271-771091-12
Sieghuetter Hauptweg 48  Fax: +49-271-771091-19
D-57072 Siegen           Mob: +49-176-21024535
http://www.kernelconcepts.de




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de