[Talk-de] Wege in Flughäfen und Geschäfte

M∡rtin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Jul 19 20:49:48 UTC 2010


Am 19. Juli 2010 21:53 schrieb Tobias Knerr <osm at tobias-knerr.de>:
> Am 19.07.2010 21:15, schrieb M∡rtin Koppenhoefer:
>> Am 15. Juli 2010 11:53 schrieb André Riedel <riedel.andre at gmail.com>:
>>> Wenn ich mal einen wichtigen Weg durch ein Gebäude tagge, bekommt der
>>> indoor=yes dran. Alles andere wie auch unter freien Himmel gewohnt.
>>
>> covered wäre auch eine Alternative.
>
> Das ist nicht dasselbe. Der Weg im Beispielbild für covered
> (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:covered)
> entspricht jedenfalls nicht meiner Auffassung von "indoor".


ja, das scheint recht genau nur für Tunnels zu sein, die keine sind
;-), jedenfalls schreibt er (der Dichter) z.B. "C. denote an area such
as an underground parking lot, a covered reservoir/cistern or even
such things as an aquarium (e.g., Kelly Tarlton's, Auckland, NZ), when
the covering is not a man-made structure that would allow layer
differentiation."

also darf das Deckende nicht von Menschen gemacht sein (weil man sonst
Layer verwenden könnte? Und wieso sollte das bei natürlichen Objekten
nicht gehen)? Naja, ist ja noch Proposal.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de