[Talk-de] Straße mit unterschiedlichen Namen auf rechter und linker Seite

steffterra steffterra at me.com
Mo Jul 26 19:13:11 UTC 2010



Am 26. Jul 2010 um 20:39 schrieb Tirkon <tirkon33 at yahoo.de>:

steffterra <steffterra at me.com> wrote:
>>vielleicht
>>name=Amtshof; Am Schmiedeteich
>
>Das ist dei einfachste Möglichkeit, wobei hier nicht abgebildet wird, auf welcher Straßenseite welcher Straßenname der beiden gilt.
>
>Das versuchst Du indirekt im zweiten Schritt:
>
>>und dann mit der Interpolationslösung die Adressen auf beiden Seiten mit den unterschiedlichen Straßennamen eintragen.
>
>>http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features/De:Hausnummern#Mehrere_H.C3.A4user_an_einer_Stra.C3.9Fe_.28Interpolation.29
> 
>Das Problem ist aber auch hier: wenn man die Adressen nicht beachten sollte (egal ob als Relation, als Interpolation oder an einzelnen Häusernodes mit allen addr:Tags voll eingetragen), dann weiss man vom way her gesehen nur, dass er beide Namen trägt, nicht aber welche Straßenseite welchen Namen hat.
>
>Da man aber im Allgemeinen nicht nach der richtigen Straßenseite direkt sucht, sondern eine Adresse sucht und dann schaut, auf welcher Straßenseite sich diese befindet, ist es durch die Adressen auch ausrewichend plausibel, oder?


Für das Mappen der Adressen gibt es eigentlich keine Alternative:
Straße + Hausnummer. 

Bleibt nur noch der Straßenname zu diskutieren.

Der Straßenkörper in seiner Gesamtbreite - und nicht eine irgendwie
geartete Hälfte davon - ist Zuwegung für die Adressen mit beiden
Straßennamen. Ich fahre durchaus auch rechts, um die linke Seite zu
erreichen und umgekehrt. Daher ist die Zuteilung beider Namen
gerechtfertigt. Möglicherweise waren es in der Vergangenheit wirklich
zwei Wege, die zu einer Straße vereinigt wurden. Dann wäre das sogar
durch die Historie gestützt. 

Was links oder rechts von der Straße passiert, mappe ich dort, nicht
auf der Straße.

Funktioniert auch für Routenplaner. "Biegen sie ab in Amtshof; Am
Schmiedeteich". Es stehen beide Straßenschilder an der Straße,
perfekt. "Fahren Sie 100 Meter. Sie sind an Ziel Amtshof 10
angekommen."

Ähnliche Situation, wenn die Häuser an der A-Straße bis an die
B-Straße reichen. Dann schreibe ich auch nicht an die B-Straße
name:rechts=A-Straße, obwohl es durchaus passieren kann, dass
vereinzelte Häuser dann dort ihre einzige Einfahrt haben können.
 
+1 zu allem obigen


P.S.: Irgendwie hat Dein Client Probleme mit dem Zeilenumbruch. Meiner
muss den ständig nachträglich einfügen. Die Antwortlevel muss ich
sogar von Hand einfügen. 
 
Und mich stören diese manuellen Umbrüche, weil ich dann voregegeben bekomme, das ich nicht die gesamte Breite meines Fensters zujm Lesen nutzen kann. Wenn Dein Client Deine Umbrüche mitten im Satz automatisch reinmacht, macht er es auch bei dem, was Du von mir zitierst Doch Dein Client sollte zumn Lesen schon auch fähig sein dynamisch (sprich je nach Fensterbreite) am rechten Fensterrand umzubrechen, oder so einzustellen sein. Und ich dachte, solche Probleme gibtds ja seit UUCP und dem Usenet nicht mehr. Da konnte - hmm wie hies der DOS-Reader doch gleich - das alles sehr schön darstellen - wie man wollte.
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20100726/84328b23/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de