[Talk-de] Konzept für die Gruppierung von ways ( ähnlich Linienbündel; Problem von drehenden ways bei =?iso-8859-1?q?_forward/backward?=)

steffterra steffterra at me.com
Do Jul 29 21:49:45 UTC 2010


Am 29.07.2010 um 23:34 schrieb Guenther Meyer:

> Am Donnerstag 29 Juli 2010, 23:15:07 schrieb steffterra:
>> Er kann es aber leichter entscheiden, wenn er davon ausgehen kann, dass die
>> Richtigkeit der Tags nicht von einem potentiell falsch gedrehten way
>> wieder zunichte gemacht werden könnte. Er kann sich einfach sicher sein,
>> dass auf der richtigen Seite getaggt wurde. Also eine Minimierung der
>> Unsicherheitsfaktoren.
>> 
> 
> einen Unsicherheitsfaktor hast du immer.
> Nachher kommt ein Mapper, sieht deine drei ways und denkt sich "so ein 
> Schmarrn, das ist doch nur ein Strasse", und zerlegt dir das Ganze wieder...
> ;-)

Dafür gibts wikis und den Editro, der das ganze entsprechend rüberbringt. Note-tags gibts auch noch.

Für die Umsetzung müssen natürlich alle an einem Strang ziehen. Abwärtskompatibilität bleibt ja dennoch erhalten.

> Letztendlich bleibt es dann doch wieder am Frontend haengen.
> Der User sollte nicht wissen muessen, ob er left, right, forward, backward 
> taggen muss, oder ob er jetzt lieber ein Tag oder einen neuen way dranbasteln 
> soll...

doch woher soll das frontend wissen, wo backward usw. in der Realität ist?

steffterra





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de