[Talk-de] tracktype an Nicht-tracks

Johann H. Addicks addicks at gmx.net
Fr Jul 30 13:50:00 UTC 2010


> Alle anderen potentiellen Streitfragen der Abgrenzung zwischen
> verschiedenen Graduierungen finden sich bspw. bei smoothness

Wie würdest Du die Abgrenzung der tracktypes bei highway=path vornehmen?
Immerhin gibt es ja das Kriterium "Mittelstreifenbewuchs" nicht.

>> Allerdings hängt die Darstellung der Renderer am tracktype und nicht an
>> surface und smoothness, was ein Argument gegen die Abschaffung von
>> tracktype darstellt.

Das verstehe ich nicht.
Weder der "normale" Mapnik noch auf dem Hiking/MTB-Karte werden die  
Tracktypes bei path (darum geht's doch hier, oder?) dargestellt.

> a) in einer halbwegs normalen Karte ist die parallele Darstellung
> mehrerer Eigenschaften für einen Weg kaum zu bewerkstelligen, ohne
> dass es vollkommen unübersichtlich wird. surface in begreifbarer

Die gestrichelte Path-Linie ist so "leicht", dass eine weitere Attributierung  
wirklich schwierig wird. Man könnte höchstens den Abstand noch weiter  
ausdünnen für die verschiedenen Tracktypes.
Oder was schlägst Du vor?


> b) langfristig sollten weitere tags hinzukommen. Das bisherige
> Schema lässt, um auf die Spurwegfrage zurückzukommen,

Naja, "Einspurwege" halt.
Eine Grade-Attributierung an service-Highways halte ich jedoch für wenig  
stimmig, da sollte es dann doch surface und smoothness, da ich davon ausgehe,  
dass diese so oder so von jedem normal-KFZ befahrbar sind. Oder gibt's die  
Kombination highway=service && tracktype=grade5 irgendwo?

-jha-






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de